Kamui Kobayashi zeigte ein überzeugendes erstes Formel-1-Rennen

Formel 1 2009

— 18.10.2009

Toyota: Trulli sauer - Kobayashi erschöpft aber glücklich

Während Jarno Trulli nach der Kollision mit Adrian Sutil enttäuscht ist, eine große Chance verpasst zu haben, ist Kobayashi stolz auf sein Debüt

Das Toyota-Team hatte schon in der ersten Runde des Rennens Grund, sich über den Verlauf des Brasilien-Grand-Prixs zu ärgern. Bei einem misslungenen Überholmanöver an Adrian Sutil geriet Jarno Trulli neben die Strecke, drehte sich in den Deutschen und krachte in die angrenzende Beton-Mauer. Dabei wurde er zum Glück nicht verletzt, aber das Rennen war für ihn natürlich gelaufen - dabei wäre ein gutes Ergebnis drin gewesen.

Unterdessen wusste Formel-1-Neuling Kamui Kobayashi bei seinem Debüt zu überzeugen. Der Ersatzfahrer für den verletzten Timo Glock zeigte starke Überholmanöver, wusste auch, wie man die Konkurrenz hinter sich halten kann. Am Ende belegte der Japaner eine starke zehnte Position.

"Für mich war es ein hartes Rennen", so Kobayashi. "Da es mein Grand-Prix-Debüt war, bekam ich es zum ersten Mal in der Formel 1 mit einer Menge Dinge zu tun. Es war für mich also eine lehrreiche Erfahrung. Körperlich fühlte es sich nach einem wirklich langen Rennen an, und es war ziemlich hart. Mein primäres Ziel war es gewesen, das Rennen zu beenden, und ich bin froh, dass ich dies geschafft habe."

"Nach dem Start befand ich mich jedoch in einer ordentlichen Position, um Punkte zu holen. Ich bin aus diesem Grund ein wenig enttäuscht, dass ich es nicht geschafft habe. Das Auto fühlte sich im ersten Rennabschnitt gut an, aber als wir die Reifen wechselten, fühlte sich die Balance anders an und ich hatte ein wenig zu kämpfen."

"Vielleicht hatte dies etwas mit der Erfahrung zu tun. Es war mein erstes Rennen, es gibt also einige Gebiete, auf denen ich mich verbessern muss. Alles in allem bin ich jedoch glücklich, welche Leistung ich an diesem Wochenende gezeigt habe. Ich möchte mich beim Team für all seine Unterstützung bedanken."

"Ich bin extrem frustriert über das, was heute passiert ist, denn ich hatte eine sehr gute Chance, um das Podium zu fahren", so Trulli. "Auf der ersten Runde war Sutil durch die vierte Kurve sehr langsam, da er mit Räikkönen kämpfte. Er war auf der Innenseite, also nahm ich die äußere Linie ein, aber er drückte immer weiter und weiter nach außen."

"Schlussendlich war ich auf dem Gras und hatte keine Kontrolle mehr über das Auto. Aus diesem Grund krachte ich mit hoher Geschwindigkeit in die Mauer. Ich denke, dass es genug Platz für uns beide gab, um um diese Kurve herum zu kommen."

"Es ist enttäuschend, hier keine Punkte geholt zu haben, denn wir hatten hohe Erwartungen", so Teamchef Tadashi Yamashina. "Jarno hatte auf der ersten Runde Pech, und es tut mir für ihn wirklich leid, denn er hatte die Chance auf ein weiteres sehr starkes Ergebnis. Also war Kamui der einzige Toyota im Rennen, aber er leistete wirklich gute Arbeit, besonders auf einer Strecke, auf der er zuvor nie gefahren war, und nach den schwierigen Bedingungen zu Beginn des Wochenendes."

"So wie wir dies von ihm erwartet hatten, kämpfte er wirklich hart, und er bot den Fans auch eine aufregende Show. Es war besonders beeindruckend, ihn am Ende eines harten Rennens ein anderes Auto überholen zu sehen. Ich bin stolz auf seine Leistungen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.