Kurz vor der Auslieferung: Die ersten Cosworth CA2010 sind fertig verpackt

Formel 1 2010

— 12.01.2010

Erste Cosworth-Motoren werden ausgeliefert

Cosworth liegt bei der Produktion der Formel-1-Motoren voll im Zeitplan: Erste Triebwerke verpackt und zum Versand bereit

Erstmals seit 2006 werden in der kommenden Saison wieder Cosworth-Motoren in der Formel 1 zu hren sein. Die britische Triebwerksschmiede war von der FIA als neuer Aussatter auserkoren worden und hat bereits im ersten Jahr der Rckkehr auf die groe Bhne reichlich Arbeit. Cosworth wird gleich fnf Rennstlle mit Motoren beliefern: Williams, Campos, US F1, Virgin und Lotus.

Unter Hochdruck arbeiteten die Techniker der Briten in den vergangenen Monaten an der Entwicklung der Treibstze mit der Typenbezeichnung CA2010, die auf das Konzept von 2006 aufbauen. Kurz vor Weihnachten waren die ersten Maschinen fertig. "Der erste Schwung von CA2010-Motoren ist verpackt und steht fr unsere Kunden bereit, die somit die Installation, das erste Znden und die ersten Tests angehen knnen", erklrt Cosworth-Chef Mark Gallagher stolz.

"Wir freuen uns, die Teams allesamt im kommenden Monat auf der Strecke zu sehen", so Gallagher weiter. "Es gibt vor dem Start in die neue Saison noch viel Arbeit. Aber nach extrem arbeitsreichen Monaten im Sommer und Herbst ist es toll zu sehen, dass die ersten Maschinen nun dank der guten Arbeit der Cosworth-Mitarbeiter und der Zulieferer bereit sind."

Fotoquelle: Cosworth

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Was wurde eigentlich aus Ex-Formel-1-Strecken?

News

Fotostrecke: Das sind die neuen Formel-1-Regeln 2018

News

Hamilton auf "gefhrlichem Terrain": Pltzlicher Rcktritt?

News

Ecclestone: Ferrari verlsst Formel 1 ohne Wimpernzucken

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen