Felipe Massa kann die Rückkehr ins Formel-1-Cockpit kaum erwarten

Formel 1 2010

— 15.01.2010

Massa: "Ich fühle mich außerordentlich gut"

Ferrari-Pilot Felipe Massa kehrt mit Schwung und Elan in den Rennbetrieb zurück und kündigt an: "Ich will möglichst konkurrenzfähig sein"

Das Rennjahr 2009 hielt für Felipe Massa zumeist unangenehme Überraschungen bereit: Erst erwies sich der F60-Bolide als zu langsam, um eine Rolle im Titelkampf zu spielen, dann wurde Massa auch noch in einen heftigen Unfall verwickelt. In der Qualifikation von Ungarn prallte eine Stahlfeder gegen den Helm des Brasilianers und verletzte Massa schwer. Eine lange Genesungspause war die Folge.

Für Massa, der sich am Rande der Wrooom-Veranstaltung im Skiort Madonna di Campiglio zu einem ausführlichen Mediengespräch stellte, sind die Ereignisse vom Sommer 2009 aber schon lange Schnee von gestern. "Ich fühle mich außerordentlich gut", gibt 28-Jährige in Italien fröhlich zu Protokoll und fügt ergänzend hinzu: "Meine Genesung verlief prima und sehr zufriedenstellend."

"Ich habe schwer an meiner körperlichen Verfassung gearbeitet und bin jetzt sogar fitter als vorher", so der Ferrari-Pilot, der unlängst verschiedene Kartrennen bestritten und sogar einige Proberunden im F2007 abgespult hat. "Ich kann sagen: Alles lief richtig gut", berichtet Massa von seinen Aktivitäten. "Aus diesem Grund bin ich überaus motiviert und sehne den Saisonstart regelrecht herbei."

"Ich will möglichst konkurrenzfähig sein", sagt Massa und verneint, jemals mit dem Gedanken gespielt zu haben, den Helm an den Nagel zu hängen. "Als ich nach meinem Unfall in Ungarn im Krankenhaus lag, wollte ich überhaupt kein Rennen verpassen. Ich konnte zwar kaum sehen, weil mein Gesicht geschwollen war, aber bis zum Rennen in Valencia waren es ja noch drei Wochen", so Massa.

"Ich habe niemals darüber nachgedacht, ob ich nun das Rennfahren aufgeben müsste", meint der brasilianische Rennfahrer rückblickend. "Der Unfall hat aber weder mein Leben verändert, noch meine Denkweise oder meine Arbeitshaltung. Im Gegenteil: Ich habe dadurch noch einige weitere Erfahrungen gemacht", sagt Massa. Das Saisonziel ist klar: "Wir hoffen, um die Titel zu fahren."


Fotoquelle: Ducati

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.