Freude auf die neue Aiufgabe: Daniel Ricciardo ist offizieller Testpilot

Formel 1 2010

— 26.01.2010

Red Bull: Ricciardo und Hartley auf der Ersatzbank

Red Bull und Toro Rosso haben die beiden hauseigenen Youngster Daniel Ricciardo und Brendon Hartley als Ersatzpiloten benannt

Das Red-Bull-Förderprogramm trägt auch 2010 neue Früchte. Der junge Australier Daniel Ricciardo steigt mit sofortiger Wirkung zum Test- und Ersatzpiloten in der Red-Bull-Familie auf. Der 20-jährige amtierende Champion der Britischen Formel 3 wird sich den Job bei den beiden Teams Red Bull und Toro Rosso mit Brendon Hartley teilen, der diese Rolle vorübergehend bereits Anfang der Saison 2009 ausgefüllt hatte.

Die beiden Jungstars aus Australien und Neuseeland werden sich von Rennen zu Rennen als nominelle Ersatzfahrer abwechseln. Während sich Ricciardo im vergangenen Jahr souverän bereits zwei Rennen vor dem Ende der Saison zum Champion auf der britischen Insel kürte, hatte Hartley in seiner ersten Saison in der Formel-3-Euroserie leichte Probleme. Einzig als Sieger im zweiten Rennen von Brands Hatch glänzte der Carlin-Pilot.

Die beiden 20-Jährigen sind in das Red-Bull-Juniorenprogramm fest eingebunden. Beide kamen bei den Young-Driver-Days der Formel 1 im Dezember in Jerez zum Einsatz. Ricciardo überzeugte dabei mit einem starken Auftritt im Red Bull RB5, Hartley zeigte einen soliden Speed im Toro Rosso STR4. Die beiden Youngster sollen in der neuen Saison regelmäßig an technischen Briefings und an PR-Terminen teilnehmen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung