Sebastian Vettel wird seinen neuen Wagen am 10. Februar in Jerez zeigen

Formel 1 2010

— 26.01.2010

Neuer Red Bull erst am 10. Februar zu sehen

Red Bull wird den neuen Boliden für die Saison 2010 am 10. Februar bei den Testfahrten in Jerez präsentieren

Die ersten Formel-1-Testfahrten in Valencia zu Beginn der kommenden Woche werden nicht die ganze Wahrheit der Saison 2010 ans Tageslicht bringen können. Nur rund die Hälfte der Teams wird überhaupt anwesend sein, viele Mannschaften - wie beispielsweise McLaren-Mercedes - planen vor dem Start in Bahrain erste umfangreiche Updates für die Neuwagen.

Bei Red Bull vertraut man auf die Taktik des Vorjahres. Man lässt den ersten Test in Valencia sausen und nutzt stattdessen neun zusätzliche Tage, um Feintuning am neuen RB6 zu betreiben. Da die österreichische Mannschaft zum Ende der vergangenen Saison das schnellste Auto im Feld hatte, wartet man nun schon gespannt auf den Nachfolger.

Der neue Bolide wird allerdings tatsächlich erst am 10. Februar in Spanien erstmals zu sehen sein. Eine Aufwändige Präsentation des neuen Autos für Sebastian Vettel und Mark Webber soll es nicht geben. Im Rahmen des ersten Testtages in Jerez will man das Auto, die Piloten und die Verantwortlichen kurz in den Fokus rücken und anschließend sofort mit der intensiven Testarbeit beginnen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die größten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung