Adam Carroll wird derzeit mit dem Campos-Team in Verbindung gebracht

Formel 1 2010

— 30.01.2010

Campos-Angebot: Carroll-Manager weiß von nichts

A1GP-Champion Adam Carroll soll ein Thema für das Campos-Team sein, doch Manager Neil Lynas weiß nichts von Vertragsverhandlungen

Das krisengeschüttelte Campos-Team, das wegen der Vertragsauflösung mit Dallara 43 Tage vor dem ersten Grand Prix der neuen Saison noch ohne Chassis dasteht, soll Medienberichten zufolge an der Verpflichtung von Adam Carroll interessiert sein. Der Brite würde als zweiter Fahrer neben Bruno Senna an Bord kommen.

Hintergrund dieser Gerüchte ist, dass der frühere A1GP-Organisator Tony Teixeira, dessen Rennserie kürzlich Insolvenz anmelden musste, am Campos-Team interessiert ist. Campos sucht bekanntlich nach einem Investor, um die Lücken im Budget zu stopfen, und Teixeira schwebt ein Formel-1-Team vor, in dem er den jeweiligen A1GP-Champion platzieren könnte. Das wäre im Moment Carroll.

Aber: "Ich bin schockiert und überrascht über diese Gerüchte", lässt Carroll-Manager Neil Lynas ausrichten. "Für uns ist das neu. Wir hatten bisher keinen direkten Kontakt zum Team." Dabei berichtet der 'Belfast Telegraph', dass Carroll zu Vertragsverhandlungen nach Spanien geflogen ist, und selbst die altehrwürdige 'BBC' hat die Meldung bereits aufgegriffen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Lewis Hamilton vermutet halblegalen Trick von Vettel in Austin

News

"Idioten-Steward": Red Bull kocht nach Verstappen-Strafe

News

Rosbergs-Handschuhtrick: "Vergessen" es Hamilton zu sagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung