Geheimnis gelüftet: So sieht der erste Mercedes-Silberpfeil der Moderne aus

Formel 1 2010

— 01.02.2010

Mercedes enthüllt neuen MGP W01

Vor dem Testbeginn in Jerez präsentierte Mercedes den neuen MGP W01 - Nico Rosberg absolviert die Jungfernfahrt mit dem Silberpfeil

Vergangene Woche in Stuttgart wurden zwar das Team und der neue optische Auftritt präsentiert, aber der neue Silberpfeil wurde der gespannten Weltpresse zunächst noch vorenthalten. Doch weil heute in Valencia die offiziellen Testfahrten beginnen, konnte Mercedes die Geheimniskrämerei nicht länger fortsetzen.

Kurz vor Öffnung der Boxengasse um 9:00 Uhr wurde der MGP W01 aus der Garage geschoben, um den Fotografen Gelegenheit zu geben, ihn abzulichten. Michael Schumacher nahm auf dem linken Vorder-, Nico Rosberg auf dem Hinterreifen Platz. Das Auto sieht von der Formgebung her völlig anders aus als sein Vorgängermodell, kommt aber nicht ganz so unkonventionell daher wie der bereits präsentierte McLaren-Silberpfeil.

Auffällig ist die hohe Nase mit Höckern am Verlauf zum Fahrer hin, die sehr der Lösung ähnelt, die sich Adrian Newey vergangenes Jahr für Red Bull ausgedacht hat - ein aktueller Trend in der Formel 1. Durch die hohe Nase soll die Anströmung des Unterbodens optimiert und der Saugeffekt des Diffusors maximiert werden. Die Form der Seitenkästen erinnert hingegen zumindest in den Grundzügen an den 2009er-Brawn.

Die augenscheinlichsten Veränderungen im Bereich der Aerodynamik hat sich das Team von Ross Brawn im Bereich der Motorenabdeckung einfallen lassen, denn Mercedes setzt statt einer weit nach hinten gezogenen "Haifischflosse" lediglich auf eine "Verlängerung" der Motorenabdeckung. Indes ist der Airbox-Lufteinlass wie eine Triangel ausgefallen. Ob der MGP W01 funktioniert, darf ab heute Nico Rosberg zuerst erkunden.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.