Fernando Alonso soll seine spanischen Fans ab Mittwoch in Jerez begeistern

Formel 1 2010

— 08.02.2010

Ferrari: Nur wenige Updates für Jerez

Ferrari bereitet sich aktuell auf den zweiten Testeinsatz des Jahres im spanischen Jerez vor: Mechanische Neuerungen am F10

Ferrari hat beim ersten Test des Jahres in Valencia das beste Tempo gezeigt. An allen drei Tagen stand je ein Pilot mit dem neuen F10 an der Spitze der Zeitenlisten. Der neue Bolide aus Maranello überzeugte nicht nur mit schnellen Rundenzeiten, sondern auch mit einer tadellosen Zuverlässigkeit. Die Ergebnisse aus Valencia haben bei den Italienern einige Gelassenheit erzeugt.

Man arbeitet derzeit zwar an vielen weiteren Verbesserungen für den F10, sieht sich aber keinesfalls gezwungen, diese sofort ans Auto zu bringen. Für den viertägigen Test ab Mittwoch in Jerez wird man daher auch "nur kleine mechanische Updates" bringen, wie es auf der offiziellen Internetseite der Roten heißt. Im Moment bereitet man in Maranello das zweite Chassis vor, welches ab dem 17. Februar zum Einsatz kommen soll.

Der aktuelle Wagen, der in Valencia über 1.400 problemlose Kilometer hinter sich brachte, wurde bereits an Ort und Stelle revidiert. Verschleißteile wurden ausgetautscht, viele Baugruppen auf mögliche Defekte untersucht. Anschließend verlud man das Material in die LKW und fuhr sofort weiter nach Jerez. Am Montag werden Mechaniker aus Italien nach Andalusien fliegen, die Ingenieure folgen am Dienstagabend.

Beim Test in Jerez sollen sich Fernando Alonso und Felipe Massa die Arbeit gerecht teilen. Der spanische Doppelweltmeister wird am Mittwoch und Donnerstag im Ferrari F10 sitzen, Massa darf am Freitag und Samstag fahren. Möglicher Vorteil für den Brasilianer: Zur Wochenmitte wird in Jerez teils heftiger Regen erwartet, zum Wochenende ist wieder Besserung in Sicht.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.