Rubens Barrichello erwartet neue Erkenntnisse bezüglich der Hackordnung

Formel 1 2010

— 09.02.2010

Barrichello erwartet mehr Klarheit in Jerez

Williams-Neuzugang Rubens Barrichello sieht dem kommenden Test in Andalusien mit Spannung entgegen: "Erkennen, wer wirklich schnell ist"

Bereits in dieser Woche geht die Saisonvorbereitung der Formel-1-Teams in die zweite Runde. Im spanischen Jerez steht ab Mittwoch ein viertägiger Test auf dem Programm. Auch wenn die Wettervorhersagen eine hohe Regenwahrscheinlichkeit ausweisen, rechnet man fest mit neuen Erkenntnissen bezüglich der Hackordnung. Die Strecke in Valencia gilt als nur bedingt repräsentativ, Jerez bietet allein von der Charakteristik mehr Anhaltspunkte.

"In dieser Woche in Jerez können wir alle viel deutlicher erkennen, wer wirklich schnell ist", gab Rubens Barrichello via 'Twitter' zu verstehen. Der Brasilianer, der den neuen Williams FW32 ab Freitag von Nico Hülkenberg übernehmen wird, hat trotz der scheinbaren Dominanz von Ferrari in Valencia noch keinen Favoriten ausgemacht: "Ferrari schien schneller zu sein als alle anderen. Aber wir müssen mal abwarten."

Während Ferrari für den neuen F10 zum Jerez-Test nur kleine mechanische Updates bringt, dürfte die Konkurrenz teils bereits größere Verbesserungen im Gepäck haben. Hinzu kommt, dass mit Red Bull ab Mittwoch die Geheimfavoriten in den Testbetrieb einsteigen. Der neue RB6 war bis zuletzt intensiv im Windkanal entwickelt worden. Mit Force India und Virgin werden sich auch zwei weitere Teams erstmals der Konkurrenz stellen.

Fotoquelle: Williams

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel 1 Monaco 2017: Sebastian Vettel gewinnt an der Box!

News

F1 Backstage Monaco: Pam Anderson gewährt tiefe Einblicke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung