Der Cosworth-Motor feiert nach drei Jahren Pause sein Comeback

Formel 1 2010

— 13.02.2010

Cosworth: Daten und Erfahrung sammeln

Bei Cosworth ist man mit den ersten Eindrücken vom Jerez-Test zufrieden: Williams spult reichlich Runden ab, Virgin bisher nicht

Für die neuen Cosworth-Kunden war der Schritt in Richtung 2010 zunächst eine Reise ins Ungewisse. Niemand konnte einschätzen, wie sich der britische Motorenbauer in der Formel 1 zurückmelden würde. Doch nach den ersten Tests mit dem Aggregat CA2010 sind alle zufrieden. Von Williams und von Virgin hört man, dass der Cosworth besser sei als der letztjährige Toyota-Motor.

"Dieser Test bringt sehr viel", sagt Cosworth-Chef Mark Gallagher. "Wir konnten viele Kilometer abspulen und reichlich Daten sammeln." Man habe schnell ein gutes Verhältnis zu den beiden in Jerez anwesenden Kunden aufbauen können. "Bei Williams bauen wir auf die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Woche auf. Es geht voran. Auch bei Virgin haben wir bislang mit der Integration unseres Motors keine Probleme gehabt. Wir helfen mit, damit Virgin möglichst viel Zeit auf der Strecke verbringen kann."

Bislang waren die Cosworth-Techniker fast ausschließlich auf Daten von Williams angewiesen, da Virgin aufgrund mehrerer Probleme beim Jerez-Test kaum gefahren ist. Erst am heutigen Samstag soll der VR-01 mit Lucas di Grassi am Steuer möglichst viel Zeit auf der Bahn verbringen. In der kommenden Woche geht auch das dritte Cosworth-Team auf die Strecke. Lotus hat den neuen T127 am Freitag vorgestellt und wird nächste Woche in Jerez in den Testbetrieb einsteigen.

Fotoquelle: Ford

Weitere Formel 1 Themen

News

Stewart kritisiert Hamilton: "Sowas habe ich noch nie gesehen"

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Fotostrecke: Größte Unsportlichkeiten der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung