Luca di Montezemolo mahnt die erfolgreiche Mannschaft: Nicht abheben!

Formel 1 2010

— 17.03.2010

Trotz Doppelsieg: Ferrari bleibt auf dem Boden

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo schwört sein Team nach dem Doppelsieg von Bahrain neu ein: Mit Bescheidenheit zu weiteren Erfolgen

Nach dem Sieg von Fernando Alonso und dem zweiten Platz seines Ferrari-Teamkollegen Felipe Massa war die Stimmung in ganz Italien euphorisch. In ganz Italien? Nicht ganz. Im kleinen Ort Maranello gönnte man sich nur einen kurzen Moment Genuss, anschließend ging es wieder an die konzentrierte Arbeit. Als Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo am Dienstag zum traditionellen Gespräch in der Formel-1-Abteilung erschien, gab es nicht nur Jubel.

Bei einer sehr kurzen Feier in den Logistikhallen der Roten sagte der Ferrari-Boss: "Ich möchte euch allen danken und zu diesem tollen Doppelsieg gratulieren." Aber die Verantwortlichen mahnten zur Vorsicht. Man dürfe nicht vergessen, dass auch am Bahrain-Wochenende nicht alles perfekt gelaufen sei. Nur durch die enorme Zuverlässigkeit des F10 sei man nach vorne gekommen. Tatsache ist: Das Rennen hatte Sebastian Vettel bestimmt, bis der Deutsche aufgrund eines Zündkerzendefekts zurückfiel.

"Ich habe nicht vergessen, wo wir im vergangenen November in Abu Dhabi standen. Dieser aktuelle Erfolg ist das Resultat eurer Arbeit, auf die ihr stolz sein könnt", sagte di Montezemolo seinen Mitarbeitern. "Was mich am meisten begeistert ist die Tatsache, dass auf eine schlechte Saison im Vorjahr nun eine solche Reaktion folgt. Das Auto ist auf Anhieb gut. Wir sollten uns bemühen, weiterhin konzentriert an der Entwicklung und der Zuverlässigkeit zu arbeiten."

"Wir müssen nach vorne schauen und auf dem Boden bleiben", appellierte der Ferrari-Präsident. "Wir müssen mit Hingabe und Bescheidenheit weiter an den Aufgaben arbeiten. Die zukünftige Entwicklung in der Weltmeisterschaft hängt nur von uns ab. Ich weiß allerdings, dass sie in guten Händen ist: in euren", fand di Montezemolo motivierende Worte für die Ferrari-Mitarbeiter.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.