Zeigen "Schumi" und Mercedes den Formel-1-Konkurrenten schon bald das Heck?

Formel 1 2010

— 17.03.2010

Ralf Schumacher: "Bei Mercedes fehlte noch der Speed"

Der frühere Formel-1-Pilot Ralf Schumacher sieht das Mercedes-Team um Bruder Michael Schumacher vor Melbourne in einer guten Ausgangsposition

Mit dem Sieg beim Großen Preis von Bahrain hatte das neue Mercedes-Werksteam zwar nichts zu schaffen, dennoch haben die Silberpfeile beim Saisonauftakt der Formel 1 eine ordentliche Leistung gezeigt. Dieser Ansicht ist zumindest der ehemalige Formel-1-Fahrer Ralf Schumacher, der dem Team um Michael Schumacher und Nico Rosberg ein gutes Potenzial für diese Saison bescheinigt.

"Michael hat sich gut eingeschätzt", findet der frühere Toyota-Pilot. "Bei Mercedes fehlte noch der Speed, trotzdem hat er den Abstand konstant gehalten. Jetzt ist seine Stärke gefragt, ein Team nach vorne zu bringen. Ich bin mir sicher, in Melbourne ist er stärker", sagt Ralf Schumacher in seiner Rennanalyse auf 'Bild.de'. Den Saisonstart dürfe der Rennstall jedenfalls als geglückt verbuchen.

"Michael hat nicht gelogen oder untertrieben, als er gesagt hat, mehr als dieser Platz sei nicht drin gewesen", sagt Bruder Ralf Schumacher nach dem ersten Rennen des Jahres. "Aber eine Chance auf den WM-Titel ist trotzdem da! Am Sonntag ist noch nichts verloren gegangen", hält der langjährige Formel-1-Pilot fest. "Das Ziel ist jetzt, Siege einzufahren", so Ralf Schumacher abschließend.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Lewis Hamilton vermutet halblegalen Trick von Vettel in Austin

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Rosbergs-Handschuhtrick: "Vergessen" es Hamilton zu sagen

News

Formel 1 Mexiko 2017: Vettel schlägt Verstappen knapp

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung