Frohnatur: Nico Rosberg hat auf und neben der Rennstrecke reichlich Spaß

Formel 1 2010

— 19.03.2010

Rosberg: Wenn auf der Autobahn der Sprit ausgeht...

Mercedes-Pilot Nico Rosberg läuft gerne und viel - und manchmal wird er dabei von "älteren Damen" überholt: Der Youngster über Hobby und Training

Um in der Formel 1 bestehen zu können, muss ein Pilot in erster Linie über eine gute Fitness verfügen. Mercedes-Pilot Nico Rosberg ist sich dessen bewusst - der 24-Jährige stürzt sich selbst in seiner Freizeit ins Training, um für die Grands Prix bestens gerüstet zu sein. Der Laufsport hat es dem ehemaligen Williams-Fahrer durchaus angetan, wie Rosberg gegenüber 'Running' zu Protokoll gibt.

Er halte Laufen zwar grundsätzlich für ein "notwendiges Übel", doch es könne "auch sehr schön sein, wenn man den inneren Schweinehund erst einmal überwunden hat", so Rosberg. "Ich laufe immer, egal bei welchem Wetter. Wichtig ist nur die richtige Kleidung", meint der Mercedes-Fahrer. Was gar nicht geht: "Normale T-Shirts, die wie ein nasser Lappen an dir kleben wenn sie durchgeschwitzt sind."

Im Gegensatz zu seinem Auftreten an der Rennstrecke möchte Rosberg beim Laufen nicht unbedingt der Schnellste sein: "Gutes Training heißt Grundlagenausdauer", erläutert der Deutsche. "Die meisten Menschen laufen viel zu schnell - besonders wenn sie Gewicht verlieren möchten. Die Fettverbrennung findet aber bei einem recht niedrigen Puls statt. Sogar ältere Damen laufen oft an mir vorbei."

Dass Rosberg über eine gute Fitness verfügt, konnte der junge Rennfahrer vor Kurzem selbst überprüfen - unfreiwilligerweise: "Auf der Autobahn ist mir der Sprit ausgegangen und mein Auto stand an einer gefährlichen Stelle", schildert Rosberg sein Malheur. "Weil die nächste Tankstelle in einem nahe gelegen Ort in nur 1 Kilometer Entfernung war, wollte ich nicht den Pannen-Service anrufen."

"Was ich allerdings nicht wusste, war, dass da noch ein paar ziemlich große Hügel dazwischen waren", hält Rosberg fest und witzelt: "Mit dem 10-Liter-Kanister war das auf dem Rückweg schon recht interessant." Da würde der 24-Jährige im Zweifelsfall doch lieber einen Marathon mit "einem guten Freund" laufen - oder mit Rivale Jenson Button. "Der macht ja auch Triathlons", so Rosberg.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.