Die FIA schreibt den Startplatz von US F1 noch einmal neu aus - für 2011 und 2012

Formel 1 2010

— 19.03.2010

Neue Runde: Die FIA schreibt einen Startplatz aus

Um in der kommenden Saison ein volles Starterfeld zu haben, hat die FIA nun interessierte Teams dazu eingeladen, sich um einen Startplatz zu bewerben

Statt wie geplant 13 Rennställen sind 2010 doch nur zwölf Teams am Start - US F1 hat es nicht geschafft, das Rennprojekt zur Vollendung zu bringen. Nun unternimmt der Automobil-Weltverband (FIA) einen neuen Anlauf, um eine volle Startaufstellung zu erhalten: Bis zum 15. April können interessierte Teams eine Absichtserklärung für die Teilnahme an der Formel-1-WM abgeben.

"Der Auswahlprozess richtet sich an alle Kandidaten, die dazu in der Lage sind, an den Saisons 2011 und 2012 teilzunehmen", heißt es in einem Statement der FIA. "Die langfristigen Interessen der Meisterschaft werden darüber entscheiden, welche Kandidaten ausgewählt werden." Gesucht werden ein Rennstall für "etwaige Lücken im Starterfeld" sowie ein oder mehrere potentielle Nachrücker für den Fall der Fälle.

Zunächst gilt es für interessierte Teams, ihre Absicht zur Teilnahme am Auswahlverfahren zu bekunden, was bis zur Deadline im April geschehen sein muss. Dafür müssen die Rennställe zudem eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1.000 Euro entrichten. Anschließend beginnt die eigentliche Analyse der Bewerber, die - wie schon im vergangenen Jahr - verschiedenen Kriterien entsprechen müssen.

Will ein Team an der Formel-1-WM 2011 und 2012 teilnehmen, so muss es - so das Statement der FIA - die technischen und finanziellen Voraussetzungen für dieses Projekt erfüllen und über ein ausreichendes Budget verfügen, das den Start gewährleisten kann. Die FIA möchte sich zudem genau von der jeweiligen Erfahrung eines Teams und den Fähigkeiten der Angestellten überzeugen.

Auf den letzten Punkt der "Checkliste" haben die Teams indes kaum Einfluss: Der Automobil-Weltverband wählt seine Kandidaten nicht zuletzt dahingehend aus, welchen Zugewinn die Aspiranten für die gesamte Meisterschaft darstellen würden. Die FIA schätzt, dass die vollständigen Bewerbungen bis Ende Juni eingereicht werden müssen. Eine endgültige Entscheidung soll im Juli 2010 fallen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung