Mark Webber hofft endlich auf ein Top-Ergebnis im Heimrennen

Formel 1 2010

— 26.03.2010

Vettel bedauert Fahrfehler - Webber Dritter

Während sich Sebastian Vettel den letzten Versuch durch einen Fahrfehler vereitelte, untermauerte Teamkollege Mark Webber das Potenzial des Autos

Die meisten Experten sehen Red Bull Racing von der reinen Geschwindigkeit her auch in Melbourne vorn. Am Freitag beendete Mark Webber das 2. Freie Training zum Großen Preis von Australien mit 0,447 Sekunden Rückstand zunächst auf Platz drei. Teamkollege Sebastian Vettel drehte sich zum Schluss auf der stellenweise noch feuchten Strecke und landete mit 3,333 Sekunden Abstand auf Lewis Hamilton auf Position 16.

"Das war heute nicht allzu schlecht", so Lokalmatador Webber. "Das Programm aller wurde im zweiten Training durch die Regenschauer gestört. Wenn das Wetter so auf Messers Schneide ist, dann ist das der schlimmste Albtraum des Teams. Man kann im Nassen nicht allzu viel lernen, und es ist auch im Trockenen eine ziemlich schwierige Angelegenheit."

"Es gab jedoch ein paar Momente, in denen wir einige Informationen sammeln konnten. Uns liegen also gute Daten vor, die wir uns heute Abend anschauen können", so der Australier abschließend, dem große Erfolge beim Heimrennen in Melbourne bisher verwehrt geblieben sind."

"Am Ende der zweiten Einheit musste ich von der Strecke driften", so Vettel. "Das war natürlich nicht ideal, aber so etwas passiert. Dafür ist das Training ja auch da. Es war mein Fehler, ich war etwas zu weit links, als ich auf die Bremse stieg."

"Dies bedeutete, dass ich die wichtigste Zeit auf der Strecke am Ende des zweiten Trainings verpasste. Das Auto fühlte sich jedoch gut an, und Mark zeigt, dass wir bei der Musik sind. Zwischen den drei Top-Autos sieht es sehr eng aus."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die meisten Grand-Prix-Starts ohne einen Sieg

News

Das schlechteste Auto, das je einen Grand Prix gewonnen hat?

News

Neue Formel-1-Autos 2017: Rückkehr der Schrankwände?

News

Red Bull: Piloten werden ungeduldig

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.