Weltmeister Jenson Button schielt bereits auf eine mögliche Titelverteidigung

Formel 1 2010

— 30.03.2010

Button: "Das war nicht nur Glück"

Australien-Sieger Jenson Button über den bisherigen Saisonverlauf und sein großes Ziel 2010: Titelverteidigung mit neuem Team

Die aktuelle Gesamtwertung der Formel 1 stellt das Kräfteverhältnis nicht ganz korrekt dar. Ohne Frage war Sebastian Vettel bei den ersten beiden Grands Prix des Jahres der schnellste Mann im schnellsten Auto. Doch der Red Bull RB6 hat seine Macken, daher belegt der Heppenheimer mit gerade einmal zwölf Zählern nur Rang sieben - 50 Punkte und die einsame Spitze hätten es sein können. Vorne sind indes die Ferrari-Piloten, direkt dahinter Melbourne-Sieger Jenson Button.

"Wir verlassen Australien jetzt aber nicht mit dem Gedanken, wir könnten ganz locker auch das nächste Rennen gewinnen", ordnet der amtierende Weltmeister seinen Sieg richtig ein. "So einfach ist es nicht. Wir haben als Team noch viel Arbeit vor uns. Ich hoffe allerdings, dass uns dieser Erfolg noch mehr anspornen kann." Button wehrt sich jedoch gegen Aussagen, er habe nur vom Pech Vettels profitieren können, den Sieg also gar nicht recht verdient.

"Das war nicht nur Glück, auch wenn Red Bull im Qualifying jeweils das schnellere Auto hatte", sagt der Brite. "Lasst die Leute ruhig reden. Man kann gar nicht so viel Glück haben. Wir haben immerhin die richtigen Entscheidungen getroffen. Es war ein Sieg des Teams. Wir haben nach Bahrain schon gesagt, dass wir dort wichtige Punkte mitgenommen haben. Auch wenn Vettel das schnellere Auto hat, so hat Red Bull es eben nicht umsetzen können."

"Wir sammeln jetzt schon wichtige Punkte, obwohl unser Auto nicht das schnellste ist", sagt Button und denkt dabei bereits an die Endabrechnung im November. "Es wird die Zeit kommen, irgendwann wird unser Auto genauso schnell, oder vielleicht sogar schneller sein. Es sind jetzt erst zwei Rennen vergangen. Ich bin mit unseren Ergebnissen und den Fortschritten sehr zufrieden." Nach dem Erfolg im Albert Park hat der 30-Jährige ein klares Ziel: Er will auch seinen Vorjahressieg in Sepang wiederholen.

"Wir können in Sepang in gewissen Bereichen noch nachlegen", sagt der Champion. "Außerdem ist es wieder eine Strecke, auf der man gut überholen kann." Hinzu kommt, dass man angesichts der Wetterprognosen mit ähnlichen Bedingungen wie im Vorjahr rechnen darf. 2009 war das Rennen aufgrund eines Monsuns und der Dunkelheit abgebrochen worden. Button hatte sich knapp vor Nick Heidfeld und Timo Glock als Erster ins Ziel retten können und für seinen Erfolg wenigstens die halbe Punktzahl bekommen.

"Es geht darum, dass man das Wetter richtig einschätzt. Wenn uns das gelingt, dann können wir wieder ein gutes Rennen haben", sagt Button vor dem dritten Grand Prix des Jahres. Der Brite bekam für seine souveräne Vorstellung in Australien viel Lob. Vor allem von Jackie Stewart. "Auf diese Leistung wären auch Jim Clark und ich stolz gewesen", so der dreimalige Formel-1-Weltmeister. Diese Worte gingen bei Button herunter wie feinster Formel-1-Schmierstoff.

"Natürlich würde ich gern den Titel verteidigen", sagt Button ganz offen. Aber er fügt hinzu: "Leider haben das bisher nur 30 Prozent der Weltmeister schaffen können. Es ist eben nicht einfach. Erst recht nicht, wenn man gegen so viele außergewöhnliche Piloten antreten muss. Aber ich fühle mich blendend. Es wäre aus meiner Sicht eine riesige Leistung, wenn ich die Titelverteidigung nun nach meinem Teamwechsel schaffen könnte. Aber so weit ist es noch lange nicht."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.