Sebastian Vettel ist schwer beeindruckt von McLarens Aerodynamiktrick

Formel 1 2010

— 01.04.2010

Vettel: F-Schacht-System "besser als KERS"

Sein Red Bull ist das schnellste Auto im Feld, aber Sebastian Vettel wünscht sich nun auch ein F-Schacht-System für mehr Topspeed

McLarens F-Schacht-System, durch das der Fahrer vom Cockpit aus mit dem Knie einen Strömungsabriss am Heckflügel erzeugen und damit mehr Höchstgeschwindigkeit generieren kann, erwies sich in Melbourne als Riesenvorteil. "Das muss bald jeder haben", fordert Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel gegenüber 'auto motor und sport'.

Kein Wunder: Die britischen Silberpfeile waren bei der Topspeed-Messung in Australien um 3,2 (Qualifying) beziehungsweise 7,3 (Rennen) km/h schneller als alle anderen; in Bahrain waren es immerhin 3,4 beziehungsweise 1,7 km/h. Wie viel das bringt, bewies Lewis Hamilton, als er am vergangenen Wochenende an einer ungewöhnlichen Stelle am Mercedes von Nico Rosberg vorbeizog, als gäbe es nichts Leichteres - obwohl beide den gleichen Motor fahren.

"Das System ist ja besser als KERS", schwärmt Vettel von McLarens F-Schacht. "Die können auf jeder Geraden von Anfang bis Ende das Knie gegen den Kanal drücken und richtig viel Topspeed gutmachen. KERS gab es nur für sieben Sekunden." Das Energierückgewinnungssystem ist bekanntlich laut FIA-Reglement weiterhin erlaubt, die Teams haben sich aber untereinander darauf verständigt, aus Kostengründen freiwillig darauf zu verzichten.

Vettel: "Habt ihr gesehen, wie Hamilton an Rosberg vorbei ist? Er war in der ersten Kurve ein bisschen spät auf der Bremse. Normalerweise hätte ihn Nico locker wieder auf der nächsten Geraden ausbeschleunigt, weil er auf der besseren Linie war, doch Hamilton ist ab Hälfte der Gerade an ihm vorbeigezogen, als würde der andere parken", bewundert der Red-Bull-Pilot die technische Innovation der Konkurrenz.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.