Felipe Massa hat Michael Schumacher zum GPDA-Beitritt überredet

Formel 1 2010

— 12.04.2010

Schumacher nur passives GPDA-Mitglied

Felipe Massa hat Michael Schumacher dazu überredet, der Fahrergewerkschaft beizutreten, allerdings nur noch als passives Mitglied

Obwohl er nach seiner dreijährigen Pause vom Grand-Prix-Sport zunächst nicht wieder in die Fahrergewerkschaft GPDA (Grand Prix Drivers Association) eintreten wollte, hat sich Michael Schumacher nun doch dazu entschlossen, Mitglied zu werden - allerdings nicht mehr im gleichen Ausmaß wie früher.

Schumachers Medienberaterin und Managerin Sabine Kehm bestätigt auf Anfrage von 'Motorsport-Total.com', dass sich ihr Schützling nur noch als "passives Mitglied" der GPDA versteht: "Michael unterstützt weiterhin die Arbeit der GPDA, indem er zahlendes Mitglied bleibt, aber er wird sich nicht mehr in die Arbeit einbringen."

Ende März hatte Schumacher noch ganz andere Pläne: "Die Jungs haben drei Jahre lang einen guten Job gemacht. Sie brauchen mich nicht, sie sind stark und gut genug. Ich bin ja nicht ewig hier, sondern nur auf beschränkte Zeit, und finde daher, dass ich mich nicht einmischen sollte", so der Mercedes-Pilot damals.

Es folgte jedoch eine von einer Boulevardzeitung initiierte Diskussion darüber, ob der siebenfache Weltmeister zu geizig sei, um den Mitgliedsbeitrag zu bezahlen, was möglicherweise mit ein Grund dafür gewesen sein könnte, dass er seine Meinung nun geändert hat. Kehm: "Nach einigen Diskussionen, vor allem mit Felipe Massa, überdachte er seine Entscheidung."

Schumachers Verdienste um die GPDA sind ohnehin unbestritten. Nach den tragischen Ereignissen von Imola 1994 war er eine der Hauptfiguren innerhalb der Fahrergewerkschaft, die auch auf Drängen von Niki Lauda hin neu gegründet wurde. Jahrelang stellte sich der Superstar sogar als einer der Direktoren in den Dienst der GPDA.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel 1 Monaco 2017: Sebastian Vettel gewinnt an der Box!

News

F1 Backstage Monaco: Pam Anderson gewährt tiefe Einblicke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung