Nico Rosberg überraschte sich mit der vierten Position selbst

Formel 1 2010

— 17.04.2010

Rosberg positiv, Schumacher negativ überrascht

Während Nico Rosberg zu seiner eigenen Überraschung im Qualifying Vierter wurde, wurde der Abstand Schumachers auf den Teamkollegen wieder größer

Das Mercedes-Team präsentierte sich zusammen mit Nico Rosberg in der Qualifikation zum Großen Preis von China im Aufwärtstrend. Mit 0,365 Sekunden Rückstand landete der Deutsche auf Position vier und ließ damit beide McLaren-Mercedes sowie einen Ferrari hinter sich. Michael Schumacher hatte auf Position neun 1,088 Sekunden Rückstand auf die Spitze.

"Der vierte Rang ist eine ziemlich nette Überraschung", so Rosberg. "Ich bin sehr froh zu sehen, dass wir an diesem Wochenende scheinbar einen Schritt nach vorn gemacht haben. Wir haben im Qualifying wirklich das Maximum aus dem Auto geholt, und ich habe mit meinem Ingenieur Jock und dem Team gut zusammengearbeitet, um das Auto zu verbessern und das Setup für dieses Wochenende richtig hinzubekommen."

"Wir dachten nicht, dass wir heute so weit in der Startaufstellung vorn stehen würden, da wir heute Morgen im Vergleich zu McLaren im Training gekämpft haben. Aber auf dem Niveau mit dem schnellsten Ferrari und den Red Bull ein wenig näher zu sein, ist sehr befriedigend. Das ist für uns ein guter Schritt, und wir stehen gut da, um morgen ein gutes Rennen zu haben."

"Ich bin natürlich über mein Qualifying enttäuscht", so Schumacher. "Ich habe es heute nicht wirklich zusammen bekommen. In gewissen Bereichen war ich einfach nicht schnell genug und in manchen Kurvenausgängen hatte ich ein wenig mit der Haftung hinten zu kämpfen. Ich habe das gesamte Wochenende über nicht wirklich die Balance für das Auto gefunden."

"Es fällt schwer, im Hinblick auf morgen auf Basis meiner Startposition allzu optimistisch sein, aber kürzlich hatte ich ein paar gute Starts, und in der Formel 1 gibt es immer Raum für viele Vorkommnisse. Wir können immer noch ein paar ordentliche Punkte holen, und dies wird definitiv mein Ziel sein."

"Gutgemacht von Nico und dem Team, das heute im Qualifying eine exzellente Leistung gezeigt hat", so Teamchef Ross Brawn. "Die vierte Position ist sicherlich besser als wir es für dieses Wochenende erwartet haben. Nico fuhr in allen drei Qualifying-Einheiten sehr gut, bringt sich damit in Schlagfistanz für ein gutes Rennen morgen."

"Michael hat an diesem Wochenende für sein Auto keine so gute Balance erzielt, und er hatte einen weniger befriedigenden Tag. Er wird im Rennen morgen jedoch alles geben, und sollte die Möglichkeit haben, die Fortschritte zu zeigen, die er seit dem Saisonstart gemacht hat."

"Großartige Arbeit von Nico und dem Team auf einer sehr anspruchsvollen Strecke", lobt Norbert Haug, Motorsport-Chef bei Mercedes. "Nicos Runde bringt ihn auf den vierten Rang, und er ist weniger als anderthalb Zehntelsekunden von der ersten Reihe entfernt und näher an der Pole-Zeit als in den Rennen zuvor. Hoffentlich können wir morgen eine ähnliche Leistung zeigen."

"Wir waren heute das drittschnellste Team, zehn tausendstel Sekunden vom zweitschnellsten entfernt, gute Arbeit von allen. Michael war mit seinem Auto nicht allzu glücklich, aber er befindet sich in einer guten Position, um morgen Punkte zu holen, die er in den vergangenen zwei Rennen nicht wegen eigener Fehler nicht erreichen konnte. Es scheint morgen während des Rennens eine Regenwahrscheinlichkeit zu existieren, es wird aus diesem Grund interessant sein zu sehen, wie es sich entwickelt."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.