Sebastian Vettel jubelt über die Pole, die zumindest ein wenig überraschend kam

Formel 1 2010

— 17.04.2010

Red Bull Racing setzt Dominanz fort

Rechtzeitig zur Qualifikation kehrte Sebastian Vettel zur alten Stärke zurück und sicherte sich vor Teamkollege Mark Webber die Pole-Position

Das Red Bull Racing-Team setzt die Dominanz fort, die man schon seit dem Beginn der Formel-1-Saison diagnostizieren kann. Sebastian Vettel schaffte es rechtzeitig zum Zeitenfahren, das Auto perfekt abzustimmen, und sicherte sich in 1:34.558 Minuten die dritte Pole-Position der Saison. Teamkollege Mark Webber komplettierte das perfekte Ergebnis aus Sicht des Teams als Zweiter mit 0,248 Sekunden Rückstand.

"Das war heute hart", so Vettel. "Gestern und heute Morgen war ich nicht glücklich, denn Mark war deutlich schneller als ich. Wir nahmen am Auto ein paar Veränderungen vor und gingen mehr in die Richtung von Mark, aber es war immer noch extrem schwierig."

"Ich kämpfte im ersten Sektor, aber dann fuhr ich in Sektor eins die schnellste Zeit auf meiner letzten Runde. Ich denke also, dass wir einen guten Schritt nach vorn gemacht haben. Ich fand eine bessere Linie, die funktionierte, erinnerte mich an bestimmte Dinge aus dem vergangenen Jahr."

"Ich kam im Freien Training heute Morgen etwas vom rechten Weg ab, aber ich hatte im dritten Qualifying-Durchgang zwei sehr gute Versuche. Ich denke, dass schon der erste eine gute Zeit ergeben hätte, aber ich kam in der letzten Kurve zu weit von der Strecke ab. Der zweite Versuch war besser, das war eine fantastische Runde."

"Wir haben für Red Bull die vierte Pole-Position in Folge geholt. Wir beweisen, dass wir ein sehr gutes Auto haben, egal auf welchem Kurs. Ich bin mit dem heutigen Tag sehr zufrieden. Danke an die Mechaniker, da sie aufgrund der ganzen notwendigen Änderung zwischen dem Freien Training und dem Qualifying keinerlei Mittagspause hatten."

"Im dritten Training liefen die Dinge in Bezug auf ein paar der Einstellungen etwas in meine Richtung, und es war ein guter Kampf zwischen mir und Seb", so Webber. "Er leistete im dritten Qualifying-Durchgang gute Arbeit. Ich stehe in der ersten Reihe, was keine schlechte Startposition ist. Für das Team ist es eine große Auszeichnung, dass wir erneut die erste Startreihe belegen, nachdem wir dasselbe schon in Melbourne geschafft haben. Das ist sehr positiv."

"Auch von meiner Seite Danke an die Mechaniker. Vergangene Nacht gab es ein paar neue Teile für unsere Autos, die wegen des Vulkan-Ausbruchs in Europa fast nicht hier angekommen wären. Für das Team war es nicht einfach, das zu arrangieren, das war eine großartige Teamleistung. Wir stehen vor einem interessanten Grand Prix, ich freue mich darauf."

"Ich habe keine Ahnung, wo der Sebastian diese letzte Runde hergezaubert hat", so Teamchef Christian Horner. "Das war ziemlich phänomenal. Mark war während des Qualifying heute in großartiger Form, und wurde zum Ende verdrängt. Beide Autos stehen also erneut an der Spitze, das ist eine weitere Doppel-Pole für Red Bull. Ich freue mich auf das morgige Rennen."

"Ich bin sehr, sehr glücklich", so Renault-Chefingenieur Fabrice Lom. "Für Renault ist dies die vierte Pole in Folge auf einer für die Motoren aufgrund der langen Gerade sehr schwierigen Strecke. Wir sind begeistert, dass wir erneut in der ersten Reihe stehen. Aber es ist der Sonntag, der zählt. Wir müssen uns aus diesem Grund auf das morgige Rennen konzentrieren und versuchen, Punkte zu holen, so wie wir dies in Malaysia getan haben."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.