Robert Kubica und Renault halten die Rennreifen für den Schlüssel zum Erfolg

Formel 1 2010

— 26.04.2010

Kubica: Die Reifen rücken in den Vordergrund

2010 sind keine Sprintqualitäten mehr gefragt: Robert Kubica und seine Fahrerkollegen müssen in diesem Jahr in erster Linie ihre Rennreifen schonen

Aufgrund der Regeländerungen zur neuen Formel-1-Saison hat sich die Strategie der Teams über den Winter deutlich verändert. Bestand ein Grand Prix bis 2009 noch aus mehreren Sprints von Tankstopp zu Tankstopp, so ist 2010 vor allem ein runder und sanfter Fahrstil gefragt. Für Robert Kubica und Renault hat sich dies bereits ausgezahlt - vor allem in Melbourne wusste der Pole zu überzeugen.

Dort legte Kubica 50 Runden auf der weichen Reifenmischung zurück und bescherte seinem Team auf diese Weise den zweiten Rang hinter Rennsieger Jenson Button (McLaren). Für den 25-Jährigen nehmen die Bridgestone-Gummis 2010 zweifelsfrei die Schlüsselrolle ein: "In dieser Saison ist es sehr wichtig, die Reifen zu schonen und eine clevere Fahrweise an den Tag zu legen", erläutert Kubica.

"Es geht nicht darum, für zwei oder drei Runden ordentlich Druck zu machen, denn sonst sind deine Pneus hinüber. Wir müssen uns 2010 Gedanken darüber machen, wie wir das Fahrzeug schnellstmöglich ins Ziel bringen", wird der polnische Rennfahrer von 'Autosport' zitiert. Die Formel 1 habe sich gewandelt, denn "der Fokus liegt nicht mehr alleine auf zwei oder drei schnellen Runden."

Aus diesem Grund gelte es, sich intensiv mit der technischen Seite der Fahrzeuge auseinander zu setzen. Fahrer und Ingenieure müssen, so Kubica, ein noch intensiveres Gespür für das Auto entwickeln. "Man muss mögliche Veränderungen an der Balance, dem Reifendruck oder dem Setup antizipieren, um die Reifen dabei zu unterstützen, die Distanz insgesamt besser zu meistern."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.