Fernando Alonso tritt beim Heimspiel in Barcelona erstmals mit Ferrari an

Formel 1 2010

— 28.04.2010

Alonso: Hamilton bewegt sich auf dünnem Eis

Fernando Alonso blickt seinem Heimrennen in Spanien zuversichtlich entgegen, warnt Lewis Hamilton aber vor erneuten fragwürdigen Manövern

Fernando Alonso steht vor einer Premiere: Vier Rennen hat der spanische Rennfahrer bereits für Ferrari absolviert, nun muss sich der 28-Jährige erstmals vor heimischem Publikum beweisen. In Barcelona bestreitet Alonso seinen ersten Heim-Grand-Prix als Ferraristi und erhofft sich eine gute Leistung. Konkurrent Lewis Hamilton soll sich laut Alonso indes vor den Regelhütern in Acht nehmen.

Dass Hamilton bislang lediglich mehrfach verwarnt wurde, ist für den Spanier vollkommen in Ordnung. "Ich denke nicht, dass Hamilton irgendeine privilegierte Position einnimmt. Vielmehr entspricht es der Wahrheit, dass die Entscheidungen etwas unkonstant waren. Bei anderen Gelegenheiten wären diese Dinge bestraft worden, aber eigentlich ist das nicht wichtig", wird Alonso von der 'Marca' zitiert.

Bei weiteren Vergehen könnten die Rennkommissare sehr wohl einen Tick härter durchgreifen, meint der ehemalige Teamkollege des McLaren-Piloten. "Lewis hat einige Verwarnungen bekommen und wenn er im nächsten Rennen etwas anstellt - und sei es noch so gering -, dann wird er aufgrund der beiden vergangenen Grands Prix eine Strafe kassieren", gibt Alonso vor Barcelona zu Protokoll.

Er selbst will seinen Fans eine gute Show bieten und verspricht: "Das Auto wird prima sein. Der F10 war schon in den ersten Rennen gut, doch aus unterschiedlichen Gründen konnten wir nicht die Ausbeute einfahren, die wir uns vorgenommen hatten", erläutert Alonso bei der Nachrichtenagentur 'EP' und fügt abschließend hinzu: "Ich denke, dass wir in Barcelona ein klasse Auto haben werden."

Fotoquelle: Ferrari


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.