Rubens Barrichello ist zufrieden, denn er schafften den Sprung in die Top 10

Formel 1 2010

— 15.05.2010

Williams mit Abschneiden im Qualifying zufrieden

Während Rubens Barrichello sich sicher ist, alles aus dem Auto herausgeholt zu haben, ärgert sich Nico Hülkenberg, dass ihm genau dies nicht gelungen ist

Im Williams-Team durfte man sich nach der Qualifikation zum Großen Preis von Monaco über eine Platzierung in den Top 10 freuen. Rubens Barrichello hatte als Neunter 1,075 Sekunden Rückstand zu verzeichnen. Teamkollege Nico Hülkenberg scheiterte an der zweiten Hürde knapp. Er wird das Rennen in Monte Carlo am Sonntag von der elften Position aus angehen.

"Ich bin mit dem neunten Platz glücklich", so Barrichello. "Ich habe alles aus dem Auto herausgeholt, und ich denke nicht, dass wir viel besser hätten abschneiden können. Wir hatten alle gedacht, dass Verkehr heute Nachmittag ein Problem darstellen könnte, aber es war wirklich in Ordnung. Monaco ist für unser Auto eine gute Strecke, hoffentlich werden wir morgen also gut abschneiden."

"Wie erwartet ging es im ersten Qualifying-Durchgang rege zur Sache, da jeder scheinbar eine Runde zusammen bekommen wollte", so Hülkenberg. "Das Auto hat sich ziemlich konkurrenzfähig angefühlt, aber meine Runde war nicht perfekt. Ich bin enttäuscht, dass ich den dritten Qualifying-Durchgang knapp verpasst habe."

"Der elfte Platz ist nicht schlecht, aber wenn dein Teamkollege vor dir steht, dann ist das nie sehr befriedigend. Es ist dennoch immer noch möglich, von der elften Position aus ein gutes Rennen zu haben. Ich hoffe, dass ich in meinem ersten Großen Preis von Monaco ein ordentliches Ergebnis erziele."

"Es war eine gute Leistung, ein Auto in die Top 10 zu bekommen", so Sam Michael, Technischer Direktor des Teams. "Wir waren jedoch nicht schnell genug, um beide hindurch zu bekommen. Rubens hat alles aus dem Auto herausgeholt und Nico zeigte eine gute Leistung, bedenkt man, dass es sein erstes Mal in einem Formel-1-Auto in Monaco war."

"Die neu entwickelten Teile arbeiteten hier gut, und in den kommenden drei Rennen werden weitere Neuerungen folgen", so der Australier weiter. "Wir widmen unserem Hauptaugenmerk nun darauf, im Rennen gute Starts hinzubekommen."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.