Briatore und Ecclestone verschwanden in Monaco kurz mal auf ein Schwätzchen

Formel 1 2010

— 24.05.2010

Wird Briatore der Ecclestone-Nachfolger?

Bernie Ecclestone plant angeblich, Flavio Briatore einige seiner Agenden im Formel-1-Management zu übergeben und ihn zu seinem Nachfolger zu machen

Aufgrund seiner tragenden Rolle beim "Crashgate" darf Flavio Briatore noch bis 2013 keine Jobs in der Formel 1 ausführen. Mit seinem Managementunternehmen hat er aber nach wie vor eine Verbindung zur Königsklasse, mehrere Piloten stehen bei ihm unter Vertrag. Im Zuge des Grand Prix von Monaco kam der Italiener erstmals seit der Verhängung der Sperre wieder zu einem Rennen. Und prompt verschwand er mit seinem besten Freund Bernie Ecclestone auf einer Jacht zu Gesprächen.

Die finnische 'Turun Sanomat' will nun aufgedeckt haben, dass es sich dabei nicht nur um ein Schwätzchen unter Freunden gehandelt hat. Das Treffen hatte einen geschäftlichen Hintergrund. Demnach stellt Ecclestone bereits die Weichen für die Zukunft der Königsklasse nach seiner Ära. Dies bedeute aber nicht, dass der Brite plane zurückzutreten. Ihm gefällt es, Verträge mit Streckenbetreibern, Regierungen und anderen Entscheidungsträgern auszuhandeln.

Vielmehr geht es darum, dass Ecclestone einige seiner Aufgaben an andere übergeben will, um so einen "Erben" aufzubauen. Briatore sieht er dabei als seinen legitimen Nachfolger. Der Italiener soll demnach eine tragende Rolle in Ecclestones Unternehmen Formula One Management (FOM) erhalten. Zu Beginn soll es Briatores Aufgabe sein, sich um die Betreuung von Sponsoren und die damit verbundenen Vertragsverhandlungen zu kümmern. Eine Bestätigung dieser Gerüchte steht noch von beiden Seiten aus.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.