Michael Schumacher drückt der deutschen Fußballmannschaft die Daumen

Formel 1 2010

— 07.06.2010

Fußball-WM: Auch bei Schumacher fängt das Prickeln an

Michael Schumacher drückt der deutschen Nationalmannschaft die Daumen: "Wir alle wollen den vierten Stern" - Ziel für Kanada: Tendenz fortsetzen

Die deutsche Fußballnationalmannschaft ist inzwischen in Südafrika angekommen und ist in der letzten Vorbereitungsphase auf die Weltmeisterschaft. Und aus der Ferne drückt ihr ein prominenter Fan die Daumen: Michael Schumacher.

"So langsam fängt es an zu prickeln, weil die Fußball-WM bald beginnt", schreibt er auf seiner persönlichen Internetseite. Nun sei die Zeit gekommen, "wo wir alle unsere junge Mannschaft unterstützen müssen." Schumacher, selbst leidenschaftlicher Fußballer, hat bisher einen guten Eindruck von der DFB-Elf gewonnen. Er hofft, dass es die Truppe von Joachim Löw bis ins Finale schafft: "Wir alle wollen doch den vierten Stern!"

Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag ihr Auftaktspiel bestreitet, hat Schumacher allerdings weniger Zeit zum Fußballschauen. Denn für den Mercedes-Piloten steht der Kanada-Grand-Prix in Montréal an, der erst kurz vor dem Anstoß zu Ende geht. Er verbinde mit dem Rennen große Hoffnungen, so Schumacher: "Vielleicht können wir dort ja unsere Tendenz fortsetzen und einen weiteren Schritt nach vorne machen."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Was wurde eigentlich aus Ex-Formel-1-Strecken?

News

Fotostrecke: Das sind die neuen Formel-1-Regeln 2018

News

Hamilton auf "gefährlichem Terrain": Plötzlicher Rücktritt?

News

Ecclestone: Ferrari verlässt Formel 1 ohne Wimpernzucken

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen