Nico Hülkenberg hätte Rubens Barrichello um ein Haar geknackt

Formel 1 2010

— 12.06.2010

Hülkenberg im Stallduell nur knapp geschlagen

Die beiden Williams-Piloten beendeten das Qualifying in Montréal auf den Positionen elf und zwölf

Die beiden Williams-Piloten verpassten in der Qualifikation zum Großen Preis von Kanada den Einzug in den dritten Durchgang. Rubens Barrichello qualifizierte sich auf der elften Position, Nico Hülkenberg wurde Zwölfter. Dem Deutschen fehlten lediglich vier Tausendstelsekunden auf seinen Teamkollegen.

"Das war heute ein guter Kampf mit Nico", so Barrichello. "Die Tatsache, dass wir so eng beieinander liegen zeigt meiner Meinung nach, dass die Positionen elf und zwölf das Beste waren, das wir heute erreichen konnten. Wir sollten glücklich sein, dass wir das Maximum aus dem Auto geholt haben."

"Was das Rennen für morgen betrifft, so weiß ich aus Erfahrung, dass das Rennen wirklich erfordert, dass man nach seinen Bremsen schaut. Ich bin aus diesem Grund zuversichtlich, dass wir zusammen mit den Reifen-Problemen hier eine gute Möglichkeit haben werden, gut abzuschneiden, wenn wir alles richtig hinbekommen."

"Meiner Meinung nach sind die Positionen elf und zwölf heute ein wirklich guter Ausgang", so Hülkenberg. "Das ist natürlich nicht das, was wir wollten, aber wir haben das Maximale aus der Situation gemacht. Zumindest für mich war die Strecke heute Nachmittag so gut wie noch nie an diesem Wochenende."

"Auch wenn es ein wenig frustrierend war, dass ich so knapp von Rubens geschlagen wurde, bin ich zuversichtlich, dass die Probleme mit dem Umgang mit den Reifen uns eine Menge Strategie-Optionen zur Verfügung stellen werden. Wir sollten vor einem interessanten Rennen stehen, es sollte für uns morgen viele Chancen geben."

"Wir haben vom Training bis zum Qualifying heute gute Fortschritte erzielt", freut sich Sam Michael, Technischer Direktor des Teams. "Wir haben die Top 10 heute nur ganz knapp verpasst. Nun konzentrieren wir uns auf die Strategie für das Rennen und die Wahl der Reifen, welche für das Rennen kritisch sein wird."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Hamiltons These: Was Vettel beim Start (nicht) gesehen hat

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung