Abwarten und Eistee trinken: Lewis Hamilton hat Geduld bei der Suche

Formel 1 2010

— 18.06.2010

Hamilton auf Managersuche: Unterhaltsame Bewerbungen

Lewis Hamilton hat auf der Suche nach einem neuen Management nach wie vor viel Geduld: "Habe Wohnung, Steuern, Sponsoren und E-Mails allein im Griff"

Zur Überraschung vieler Beobachter hatte sich Lewis Hamilton zu Beginn der aktuellen Saison von seinem Manager getrennt. Vater Anthony Hamilton hatte sich seit dem Karrierestart des Weltmeisters von 2008 stets um die Belange seines Sprösslings gekümmert, doch dann folgte der plötzliche Schnitt. Der McLaren-Star wollte die Entscheidung als Teil eines "normalen Abnabelungsprozesses" verstanden wissen, dennoch herrscht zwischen Vater und Sohn fast Funkstille.

Bei der Suche nach einem neuen Management hat Hamilton keine große Eile. "Es ist kein verzweifeltes Suchen", wird der 25-Jährige von der Agentur 'PA Sport' zitiert. "Ich brauche vielleicht nur etwas Hilfe, um manche Abläufe einfacher zu gestalten. Ich kann meine Wohnung allein aufräumen, komme mit den Steuern zurecht, kann mit Sponsorenverträgen umgehen und komme auch mit E-Mails klar. Ich schaffe das auch allein."

McLaren betreut seinen Piloten in vielen Bereichen. "Ich habe einen Dreijahres-Vertrag, es eilt also alles nicht", stellt der Brite klar. "Ich könnte vielleicht sogar auch allein meine Vertragsverlängerung aushandeln, aber in einem solchen Moment hätte ich gern jemanden an meiner Seite. Einfach ist die ganze Sache sowieso nicht, denn ich will nicht irgendeinen Fremden beauftragen und es später vielleicht bereuen. Ich denke in Ruhe darüber nach, es braucht eben seine Zeit."

Auf dem Schreibtisch von Hamilton türmen sich mittlerweile die Bewerbungen. Groß ist die Zahl derer, die vom leckeren Vermarktungskuchen ein ordentliches Stück abbekommen möchten. "Ich weiß nicht genau, wie viele Berwerbungen es sind. Aber es sind enorme Mengen", sagt Hamilton lächelnd. "Darunter ist zum Beispiel der Brief einer Mutter mit Kindern, die meint, sie wäre der perfekte Manager für mich. Auch Fans sagen immer wieder, sie wollen den Job. Aber ich habe bisher überhaupt keine ernsten Gespräche geführt."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.