Jenson Button und Lewis Hamilton sollen die Nation wieder aufrichten

Formel 1 2010

— 29.06.2010

Nach WM-Aus: McLaren-Stars wollen Briten aufrichten

Lewis Hamilton und Jenson Button wollen den britischen Fans nach dem Ausscheiden der Fußballer beim Grand Prix in Silverstone Freude bringen

Gleich zwei Duelle zwischen Deutschland und Großbritannien haben am vergangenen Wochenende zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen viel Freude bereitet. Zuerst siegte Sebastian Vettel gegen die McLaren-Stars Jenson Button und Lewis Hamilton in Valencia, in Südafrika legte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nach und ließ die Weltmeisterträume der Briten brutal platzen. Die Sportfans in Großbritannien sind am Boden.

"Ich hoffe, wir können die Nation wieder aufrichten", sagt Hamilton vor dem Formel-1-Heimspiel in Silverstone. Die Pleite der britischen Kicker hat der Ex-Weltmeister mit Schrecken verfolgt. "Ich bin entsetzt", so der 25-Jährige gegenüber der Agentur 'PA Sport'. Er wisse genau, wie hart die Fußballer für den Erfolg gearbeitet hätten.

"Ich kenne das Gefühl, alles für einen Traum zu geben und dann läuft nichts zusammen. Es ist hart, wenn die Chancen so durch die Finger gleiten. Es ist ähnlich wie bei meinem verlorenen WM-Titel 2007. Die Jungs haben aber alles gegeben, mehr ging eben nicht", so Hamilton über das WM-Aus seiner Landsleute. "Es ist einfach schade", stimmt Button zu. "Wir hatten sicherlich sehr früh im Turnier mit Deutschland einen harten Gegner, aber so läuft es eben manchmal."

"Jetzt sind wir raus und die britische Öffentlichkeit ist sicherlich ein paar Tage lang regelrecht am Boden zerstört", meint der amtierende Formel-1-Weltmeister. "Ich hoffe, dass wir sie in zwei Wochen in Silverstone wieder aufrichten können. Ich freue mich auf ein sehr besonderes Wochenende. Zwei britische Champions kommen als Führende in der Gesamtwertung zum britischen Grand Prix. Ich weiß gar nicht, ob es so etwas schon einmal gegeben hat. Ich finde es herausragend."

"Wir bekommen umfangreiche Updates. Wenn die so wirken, wie wir uns das wünschen, dann werden wir vorne sein", sagt Hamilton kämpferisch. McLaren wird in Silverstone mit einem Auspuffsystem nach dem Vorbild von Red Bull ausrücken. Die tief ausströmenden Abgase sollen dem Diffusor mehr Effizienz verleihen. "Auch ohne die Updates waren wir in Valencia gut dabei. Wir gehen also zuversichtlich nach Silverstone, in der Hoffnung, die Red Bulls herausfordern zu können", so der 25-Jährige.

"Wir wollen einen Doppelsieg", stellt Hamilton seine Erwartungen klar heraus. Die Tatsache, dass Teamkollege Button beim Heimspiel noch nie auf dem Podest stand, kommentiert der Weltmeister von 2008: "Er wird entschlossen sein, vielleicht sogar noch mehr als ich. Ich kenne die Strecke gut und war dort schon oft schnell. Mal abwarten, wie sich das Wetter entwickelt. Gerade jetzt ist es wundervolles Wetter. Wenn es so bleibt, dann werden die Fans ein tolles Wochenende erleben. Und wenn wir dann einen Doppelsieg holen..."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.