Barrichello konnte schon in der ersten Runde einige Positionen gutmachen

Formel 1 2010

— 11.07.2010

Tolles Heimrennen für Williams

Rubens Barrichello und Nico Hülkenberg beendeten den Großen Preis von Großbritannien am Sonntag beide in den Punkten

Für das Williams-Team war der Große Preis von Großbritannien ein erfreuliches Heimrennen. Rubens Barrichello fuhr ein starkes Rennen und beendete es auf der fünften Position. Und auch Teamkollege Nico Hülkenberg schaffte es, mit seinem Auto in die Punkte zu fahren. Der junge Deutsche belegte Position zehn.

"Das war heute ein gutes Rennen", freut sich Barrichello. "Es begann in der ersten Runde gut, und ich schaffte es, ohne allzu viele Probleme ein paar Positionen gutzumachen. Rund um dies Stopps und das Safety-Car haben wir eine Position von Alonso übernommen und eine an Jenson verloren, aber alles in allem befanden wir uns in einer sicheren Position, um auf dem fünften Rang ins Ziel zu fahren."

"Es ist vom Team eine große Leistung, eine Zielankunft in den Top 5 zwei Rennen in Folge geschafft zu haben. Dabei meine ich gar nicht so sehr die absoluten Ergebnisse, sondern die Richtung der Verbesserung. Das Team ist immer noch nicht ganz dort, wo es hingehört, aber wir sind mit unserer heutigen Leistung ziemlich glücklich. Wir werden weiter positiv denken und arbeiten und mit unseren Fortschritten fortfahren."

"Alles in allem war es ein positives Rennen", pflichtet Teamkollege Hülkenberg bei. "Es ist schade, dass ich am Start einen Platz verlor, aber Petrov schafft es einfach, mich auf der 'Hangar Straight' außen zu überholen. Das, kombiniert mit der Tatsache, dass ich am Ende nicht in der Lage war, ein Michael vorbei zu gehen, bedeutete, dass ich heute den zehnten Platz einnahm. Ein langer erster Abschnitt auf dem weichen Reifen war die richtige Strategie-Entscheidung, und eine gute Leistung vom Team."

"Beide Fahrer sind heute in den Punkten, das ist für das Team ein weiteres gutes Ergebnis", so Sam Michael, Technischer Direktor des Teams. "Rubens hatte eine großartige erste Runde und brachte sich selbst in eine Position, in der es Punkte gibt."

"Nico leistete im ersten Abschnitt exzellente Arbeit, verfolgte eine andere Strategie und blieb so lange wie möglich auf seinem Satz weicher Reifen draußen. Alle Aerodynamik-Updates haben an beiden Autos gut gearbeitet, was zeigt, dass die Fabrik gute Fortschritte erzielt. Wir müssen diesen Fortschritt nun aufrecht halten."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.