Jackie Stewart rechnet nicht damit, dass "Schumi" noch zwei Saisons folgen lässt

Formel 1 2010

— 12.07.2010

Stewart glaubt: Schumacher hört nach 2010 auf

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jackie Stewart hat nicht viel übrig für das Comeback von Michael Schumacher und rechnet mit dem baldigen Aus

Er ist der erfolgreichste Fahrer in der langen Geschichte der Formel 1, doch bei seiner Rückkehr in den aktiven Rennsport tut sich Michael Schumacher schwer. Aus diesem Grund ist Jackie Stewart davon überzeugt, dass "Schumi" nur noch in dieser Saison hinterm Lenkrad sitzen und dann seine Karriere endgültig beenden wird. Diesen Gedankengang erläutert Stewart gegenüber dem 'Express'.

"Michael kann ja nicht einmal mit seinem Teamkollegen Nico Rosberg mithalten. Der ist regelmäßig schneller und hat noch nicht einmal einen Grand Prix gewonnen", stellt Stewart nach dem Grand Prix von Silverstone heraus. "Ich hätte es lieber gesehen, wenn Michael nicht zurückgekommen wäre. Warum hat er das getan? Er hat doch alles erreicht und kann nur verlieren", so der Schotte.

"Meiner Meinung nach ist er zu früh zurückgetreten, er hätte damals noch ein, zwei Jahre für Ferrari fahren sollen", gibt der dreimalige Formel-1-Weltmeister zu Protokoll und fügt hinzu, dass "Schumi" sich aktuell in einer "schwierigen Situation" befinde und "mit der Kritik leben" müsse. "Michael ist wieder da, weil es sein Herz so wollte" - doch wie lange wird dieser Zustand noch anhalten?

Stewart rechnet jedenfalls damit, dass Schumacher nicht die angepeilten drei Jahre bei Mercedes fahren wird, sondern schon früher den Helm an den Nagel hängt. "Die Frage lautet: Macht er denn überhaupt noch ein Jahr? Ich glaube, er hört nach dieser Saison auf", sagt Stewart. Vom Gegenteil will sich der Schotte nur überzeugen lassen, "wenn er im März 2011 in der Startaufstellung steht".

Fotoquelle: HRT


Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung