Neben der Spur: Ferrari soll möglichst bald wieder auf die Siegerstraße einbiegen

Formel 1 2010

— 13.07.2010

Ferrari: "Tränen helfen uns jetzt nicht weiter"

Die Fehler sollen abgestellt und die Versäumnisse nachgeholt werden: Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo fordert eine Leistungssteigerung ein

Die jüngsten Rennauftritte in der Formel 1 hielten für Ferrari nur wenige erfreuliche Momente bereit. Ein Viertel aller Punkte holten Fernando Alonso und Felipe Massa bereits beim Saisonauftakt in Bahrain, beim Grand Prix von Silverstone folgte der vorläufige Tiefpunkt: Erstmals in diesem Jahr holte Ferrari keine WM-Punkte, weshalb Luca di Montezemolo nun bessere Resultate fordert.

"Tränen helfen uns jetzt nicht weiter. Wir sind Ferrari. Es ist nun an der Zeit, dass wir das auf der Strecke mit Ergebnissen unterstreichen", sagt der italienische Ferrari-Präsident in der 'Gazzetta dello Sport'. "Mein Wunsch ist: Das Team soll die zweite Saisonhälfte positiv angehen. Wir haben schon schwierigere Momente gemeistert und wir werden auch diese Situation überstehen."

"Klar ist aber auch: Wir dürfen uns solche Gelegenheiten, wie wir sie bei den vergangenen beiden Rennen aus unterschiedlichen Gründen und trotz eines konkurrenzfähigen Autos verpasst haben, in Zukunft nicht mehr durch die Lappen gehen lassen", gibt di Montezemolo im Anschluss an die WM-Läufe in Valencia und Silverstone zu Protokoll und seinem Team damit eine To-Do-Liste an die Hand.

"Die Qualifikation und der Rennstart sind die entscheidenden Augenblicke. In diesen beiden Bereichen müssen wir uns verbessern, wenn wir siegen wollen", meint di Montezemolo und wünscht sich ein kämpferisches Ferrari-Team: "Ich erwarte, dass jeder einhundert Prozent gibt, damit wir die verlorenen Punkte wieder wettmachen können." Derzeit liegt das Team 113 Zähler hinter McLaren.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.