Norbert Haug würde den Mercedes-Stern gern in Hockenheim glänzen sehen

Formel 1 2010

— 20.07.2010

Zeugnis von Haug: "Versetzung nicht gefährdet"

Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug verspricht vor dem Heimspiel in Hockenheim weitere Fortschritte: "Wir werden das schaffen"

Die Formel-1-Fans in Hockenheim sind gespannt auf gleich sechs deutsche Piloten im Fahrerfeld. Red-Bull-Youngster Sebastian Vettel kommt mit großen Siegchancen zum Grand Prix von Deutschland, die Mercedes-Stars Nico Rosberg und Michael Schumacher dürfen wohl maximal auf einen Podestplatz hoffen - wenn es optimal läuft. Die Silberpfeile müssen in den kommenden Wochen weiter angespitzt werden, um irgendwann siegfähig zu sein.

"Versetzung nicht gefährdet und viel weiteres Steigerungspotenzial", so fällt das Halbjahreszeugnis von Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug im Gespräch mit der Agentur 'DPA' aus. Die erste Saisonhälfte sei ausreichend gewesen - nicht mehr, nicht weniger. "Die ersten Klassenarbeiten hätten durchaus besser ausfallen können, aber alle Beteiligten haben das Zeug, nach intensiver Lernphase in der Oberstufe zu den Klassenbesten zu gehören - und das werden sie auch."

Auch Michael Schumacher habe sich nach seiner dreijährigen Pause schnell wieder in die Formel-1-Klassengemeinschaft eingefunden. "Sobald wir ihm ein Siegerauto geben, wird er genauso gewinnen wie Nico Rosberg", nimmt Haug seinen Superstar einmal mehr in Schutz. An Schumachers Fahrkünsten habe es nicht gelegen, dass der Rekordweltmeister den hohen Erwartungen bislang kaum gerecht werden konnte.

"Gerade im Sport muss man sich auch schwierigen Phasen stellen. Nur wer diese meistert, kommt ganz nach oben. Und wir werden ganz nach oben kommen", so Haug kämpferisch. Nach einem mäßigen Start habe man den MGP W01 schrittweise nach vorne gebracht. Es fehle zwar noch der entscheidende Schritt zum Sieg, aber Podestplätze seien ein Anfang. "Wir wollen natürlich viel mehr, nämlich regelmäßig um Siege und Titel kämpfen. Und wir werden das - mit der notwendigen Anlaufzeit - auch schaffen. Ganz sicher."

Schumacher werde an Rosberg gemessen. Zurecht, wie Haug findet. "Nico gehört zu den Allerbesten im Feld, und - wer weiß - vielleicht ist er sogar der Beste und Schnellste von allen. Nico selbst wiederum weiß, dass Michael Schumacher auch nach drei Jahren Formel-1-Abstinenz auf Augenhöhe zu ihm unterwegs ist, auch wenn Nico bisher überwiegend die besseren Startplätze belegt und die besseren Resultate eingefahren hat."

Im Lager der deutschen Silberpfeile gibt es vor der großen Hockenheim-Party also weiter viel Arbeit. Dennoch ist die Stimmung bei Mercedes grundsätzlich gut. Das liegt auch an den Erfolgen von Motorenpartner McLaren. "Es wäre prima, wenn Mercedes-Power zum dritten Mal in Folge den Weltmeister beschleunigen würde. Ich kenne allerdings welche, die das verhindern wollen", so Haug mit Blick auf Vettel und sein Red-Bull-Team.

Der Heppenheimer, sein Teamkollege Mark Webber und die gesamte Red-Bull-Mannschaft erleben seltsame Zeiten. Man hat das schnellste Auto, aber auch die meisten internen Querelen. Bei Haug gibt es keine Schadenfreude: "Es freut mich nur, wenn wir die Schnellsten und die Zuverlässigsten, also die Besten sind. Ich kenne dieses Gefühl und alle in unserem Team kennen es, und wir wollen und werden es gemeinsam wieder in der Praxis erleben."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.