Nico Rosberg holte wieder einmal das Maximum aus dem Auto raus

Formel 1 2010

— 31.07.2010

Mercedes: Rosberg am Optimum - Schumacher verwachst

Während Nico Rosberg wieder einmal das Maximum aus dem Auto heraus holte, fiel Michael Schumacher auf Position 14 deutlich ab

Nico Rosberg gelang es wieder einmal, das Maximum aus dem Auto heraus zu holen. Der Deutsche belegte mit 2,309 Sekunden Rückstand Position sechs. Michael Schumacher scheiterte in der Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn an der zweiten Hürde und belegte am Ende Position 14.

"Ich bin zufrieden, dass ich von der sechsten Position starte", so Rosberg. "Wir dachten nicht, dass wir heute so weit vorne stehen könnten. Das ist also eine unerwartete und schöne Überraschung. Wir sind weit von der Spitze entfernt, was uns Sorgen bereitet, aber wir haben heute alles herausgeholt, was möglich war. Ich bin über unsere Leistung glücklich."

"Wir haben mit dem Setup sehr gute Arbeit geleistet, was bedeutete, dass ich aus dem Auto das Beste herausholen konnte. Hoffentlich kann ich morgen einen guten Start haben. Unser Ziel ist es wie immer, ein paar Plätze gutzumachen und erneut ein paar ordentliche Punkte zu holen."

"Ganz offensichtlich war das Qualifying für uns heute nicht optimal", so Schumacher. "Nach der gestrigen Leistung haben wir absichtlich ein anderes Setup angewandt, was uns mehr über das Auto erzählen sollte und mehr auf das Rennen abziele. Es schien heute Morgen ordentlich gewesen zu sein, aber da die Strecke im Qualifying heißer wurde, arbeitete das gegen uns."

"Unser Setup sollte im Rennen besser funktionieren, auch wenn es das Leben nicht einfach macht, von Platz 14 zu starten. Auf der schmutzigen Seite der Strecke starten zu müssen, hilft speziell nicht, aber ich werde sicherlich erneut versuchen, morgen einen guten Start zu haben. Von da an werden wir sehen, wie sich das Rennen entwickelt."

"Wir hatten hier bisher mit den Autos ein herausforderndes Wochenende", so Teamchef Ross Brawn. "Wir haben heute Morgen vor dem Qualifying ein paar Fortschritte erzielt, und klarerweise haben wir das Auto so hinbekommen, dass es zu Nico passt, und er hat heute Nachmittag exzellente Arbeit geleistet."

"Wir haben jedoch für Michael nicht die richtige Lösung gefunden, wobei ein paar Probleme mit Vibrationen auf seinem letzten Satz Reifen im zweiten Qualifying-Durchgang auch nicht geholfen haben. Ich muss Nico zu einem großartigen Job und zum Erreichen einer starken Startposition ein Kompliment aussprechen. Das ist so gut, wie wir dies angesichts der Leistung des Autos erhoffen konnten."

"Nico und unser Team haben heute das Maximale erreicht und heute das bestmögliche Ergebnis für uns geholt", so Norbert Haug, Mercedes-Sportchef. "Der sechste Platz auf der schmutzigen Seite der Strecke mit weniger Haftung ist nicht der ideale Platz für einen guten Start, aber unser Ergebnis hätte nach den Problemen, die wir bei der Suche nach der richtigen Richtung für das Setup gestern hatten, schlimmer sein können."

"Gutgemacht vom Team, dass es sich so aufgerappelt hat. Michael probierte eine andere Setup-Lösung aus, die schlussendlich nicht funktioniert hat. In der Woche auf dem Hockenheimring war er um acht Tausendstelsekunden langsamer als Nico, und hier ist der Abstand größer, also haben wir es einfach nicht richtig hinbekommen."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.