Im Oktober gibt die Formel 1 ihr Debüt auf dem neuen Korea International Circuit

Formel 1 2010

— 05.08.2010

Korea-Rennen stellt offizielles Logo vor

Knapp drei Monate vor der Rennpremiere in Südkorea stellen die Verantwortlichen das Logo für ihren Grand Prix vor - Tradition trifft modernen Rennsport

Wenige Wochen vor dem ersten Rennauftritt der Formel 1 in Südkorea scheint es noch immer Zweifel am Streckenprojekt der Korea Auto Valley Operation (KAVO) bei Yeongam zu geben, auch wenn die Verantwortlichen immer wieder Gegenteiliges behaupten. Der neue Grand-Prix-Kurs steht demnach kurz vor seiner Fertigstellung und das Rennen verfügt ab sofort auch über ein neues Logo.

Eben dieses stellten die Organisatoren rund drei Monate vor ihrem Debüt im Rennkalender der Formel 1 erstmals der Öffentlichkeit vor. Dabei wurde versucht, die traditionellen Werte der südkoreanische Region mit der Welt des Motorsports zu verknüpfen - und heraus kam eine Mischung aus Yin-und-Yang sowie einer Zielflagge. Das Logo ist komplett in Rot auf weißem Hintergrund gehalten.

"Die Elemente Yin und Yang stehen für die perfekte Balance und verleihen unserem Logo eine lokale Ästhetik", erklärt KAVO-Geschäftsführer Yung Cho Chung. "Das moderne Design spiegelt unsere technologisch fortschrittliche, brandneue Motorsport-Anlage wieder, die in diesem Land ihresgleichen sucht. Dieser Rennkurs ist drauf und dran, zum Herzen des Motorsports in Südkorea zu werden."

Der erste Grand Prix auf dem Korea International Circuit steigt am 24. Oktober 2010.

Fotoquelle: KIC


Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung