Mandelentzündung und Triathlon: Jenson Button in der Formel-1-Sommerpause

Formel 1 2010

— 09.08.2010

Button quält sich durch Triathlon

Formel-1-Weltmeister Jenson Button absolviert den London-Triathlon nach Mandelentzündung: "Habe mich nur durchgekämpft"

Während viele Fahrerkollegen in der aktuellen Formel-1-Sommerpause am Strand entspannen, gibt Jenson Button Vollgas. Der Weltmeister nahm am Wochenende am berühmten London-Triathlon teil und zeigte sich nach seiner Zielankuft zufrieden. "Ich war Vierter in meiner Gruppe von 570 Startern", so der Brite via 'Twitter'. Seine gute Laufzeit vom Vorjahr konnte der McLaren-Star jedoch nicht reproduzieren.

In 2:14.15 Stunden war Button um etwa sieben Minuten langsamer als 2009. Doch es gab eine einleuchtende Erklärung. Der 31-Jährige hatte seine Teilnahme wegen einer Mandelentzündung in der Woche zuvor fast absagen müssen. "Ich fühlte mich zu Wochenbeginn überhaupt nicht gut. Deswegen war ich bei der diesjährigen Auflage eben etwas langsamer."

"Ich wollte aber das Wochenende auf keinen Fall verpassen, weil es mir im vergangenen Jahr so viel Spaß gemacht hatte. So entschied ich, mich einfach nur durchzukämpfen", erklärt Button nach 1.500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen. 55.000 Zuschauer säumten die Straßen in London, insgesamt 13.000 Teilnehmer waren am Start. Im Rahmen des Triathlons kamen rund 2,5 Millionen Euro für den guten Zweck zusammen.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel 1 Suzuka 2017: Hamilton fährt in Richtung WM-Titel!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung