Große Aufgabe: Nico Rosberg geht in Kitzbühel erstmals einen Triathlon an

Formel 1 2010

— 13.08.2010

Kitzbühel: Triathlon-Debüt für Rosberg

Nach Weltmeister Jenson Button nutzt nun auch Mercedes-Pilot Nico Rosberg die Sommerpause für einen Start bei einem Triathlon: "Habe das nie zuvor gemacht"

Weltmeister Jenson Button hat seine sommerliche Tortur bereits hinter sich. Der Brite schlug sich bei seinem Start beim London-Triathlon trotz einer Mandelentzündung achtbar aus der Affäre. Mercedes-Pilot Nico Rosberg steht die Quälerei über 1.500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen noch bevor. Der Teamkollege von Michael Schumacher feiert am Wochenende in Kitzbühel sein Triathlon-Debüt.

"Ich habe noch nie zuvor an einem Triathlon teilgenommen. Das wird eine ganz neue Erfahrung", wird Rosberg von der spanischen Zeitung 'Marca' zitiert. "Ich mag diesen Sport. Schon als Kind bin ich viel mit dem Rad unterwegs gewesen und habe viel in der Adria geschwommen. Ich wollte nun endlich das Debüt", sagt der Weltmeistersohn, der in Monaco aufwuchs.

Eine Laufzeit als klare Zielvorgabe setze er sich nicht. "Ich will in Kitzbühel einfach nur Spaß haben", meint der 25-Jährige. Der deutsche Mercedes-Formel-1-Pilot ist längst nicht der einzige prominente Starter beim Event im österreichischen Nobelskiort. Auch der italienische Ex-Skichampion Alberto Tomba wird beispielsweise am Start sein.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die größten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung