Laut David Coulthard ist der RB6 von Red Bull der Favorit für den Saisonendspurt

Formel 1 2010

— 24.08.2010

Coulthard: Red Bull ist der Topfavorit auf die Titel

Für Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard steht Red Bull im Saisonendspurt auf der Pole-Position - Spannender Fünfkampf um den Fahrertitel

In wenigen Tagen kehrt die Formel 1 aus ihrer mehrwöchigen Sommerpause zurück und das große Saisonfinale steht unmittelbar bevor. Wie die Formel-1-Fans rund um den Globus, so ist auch der frühere Formel-1-Fahrer David Coulthard schon sehr gespannt darauf, wie sich die Entscheidung im Titelkampf der "Königsklasse" gestalten wird. Für "DC" steht Red Bull nämlich auf der Pole-Position.

"Wenn die Startampeln von Spa-Francorchamps verlöschen, wird sich das beinahe wie der Auftakt zu einer neuen Minisaison anfühlen: Drei Teams und fünf Fahrer kämpfen in den sieben verbleibenden Rennen um die Titel. Die Fans der Formel 1 dürfen also sehr gespannt sein", schreibt Coulthard in seiner 'Telegraph'-Kolumne und fragt: "Hat es schon jemals eine derartige Saison gegeben?"

"Ich kann mich nicht erinnern, dass es früher schon einmal so offen und konkurrenzfähig war wie 2010. Die fünf Topfahrer liegen allesamt innerhalb von lediglich 20 Punkten, was weniger als der Punktzahl für einen Rennsieg entspricht", schwärmt der Schotte und fügt hinzu: "Dass Ferrari nun wieder an Form gewonnen hat, beschert dem Showdown der Saison eine ganz neue Dimension."

"Speziell, wo das italienische Team doch der einzige Rennstall ist, der ganz offen einen seiner Fahrer gegenüber dem anderen bevorzugt", sagt Coulthard im Hinblick auf das Rennen in Hockenheim, in dem die beiden Ferrari-Piloten an der Spitze des Feldes einen Platztausch vornahmen. Abschreiben will Coulthard aus diesem Grund niemanden, sieht sein Ex-Team Red Bull aber in der Favoritenrolle.

"Auf wen würde ich mein Geld setzen? Anhand der reinen Leistung würde ich sagen, Red Bull kann beide Titel nur noch verlieren. Sie hatten schon das gesamte Jahr über das schnellste Paket und der Abstand zur Konkurrenz wird sogar noch größer. Von den noch zu befahrenden Strecken dürften vier - Singapur, Suzuka, Interlagos und Abu Dhabi - dem RB6 in die Karten spielen", so Coulthard.

"Auch auf den drei anderen Kursen sollte Red Bull gut zurecht kommen. Sie haben jetzt einen gut funktionierenden F-Schacht und keine Schwäche. Glück wird aber auch eine gewisse Rolle spielen", vermutet der langjährige Formel-1- und jetzige DTM-Rennfahrer. "In diesem Sport weißt du halt nie, was noch alles passiert", gibt Coulthard zu Protokoll. "Genau deswegen lieben wir ihn so sehr."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.