Mark Webber und Sebastien Vettel wollen auch in Spa-Francorchamps jubeln

Formel 1 2010

— 24.08.2010

Red Bull: Große Vorfreude auf Spa

Die beiden Red-Bull-Piloten Sebastian Vettel und Mark Webber haben die Sommerpause genutzt, um sich auf die verbleibenden Rennen vorzubereiten

In der Sommerpause freuen sich schon viele Fahrer und Fans auf das Rennen in Spa-Francorchamps. So geht es auch den Red-Bull-Piloten. Seit dem Ungarn-Grand-Prix haben sich Mark Webber und Sebastian Vettel erholt, aber auch auf die spannende Saisonschlussphase vorbereitet. Der Australier führt die Weltmeisterschaft an, sitzt im besten Auto und hat eine hervorragende Ausgangsposition. Sein Teamkollege ist als WM-Dritter ebenfalls noch gut dabei.

"Das Wichtigste in der Sommerpause war für mich den Hotels und Flugzeugen fern zu bleiben", so Webber. "In den verbleibenden Rennen werde ich noch viel davon zu sehen bekommen. Die Pause hilft, um wieder frisch zu werden und Abstand zu den ganzen Reisen zu gewinnen. Nicht das Fahren macht uns müde."

Ähnlich sieht es auch Vettel. "Die lange Pause hat mir erlaubt, zeitlich besser organisiertes Training zu absolvieren. Wenn man fast jedes Wochenende ein Rennen fährt, ist es schwierig sein Fitness-Level zu verbessern. Im ersten Teil der Pause habe ich Urlaub gemacht und abgeschalten. Dann habe ich intensiv mit dem Training begonnen, um gut vorbereitet in das letzte Saisondrittel zu gehen."

Die Vorfreude auf Spa-Francorchamps ist groß. "Ich liebe Spa", so Vettel. "Es gibt dort einige der besten Kurven, sie sind langgezogen und schnell. Das sollte unserem Auto passen. Im vergangenen Jahr waren wir dort im Rennen sehr konkurrenzfähig, haben aber im Qualifying etwas verloren. Unsere Schwäche werden die langen Geraden und die Bergaufpassagen sein. Es wird nicht leicht für uns, aber ich bin optimistisch."

Webber kann seine erste Runde in Belgien auch kaum erwarten: "Ich glaube es gibt keinen Fahrer, der sich nicht auf Spa freut. Es ist ein unglaublicher Kurs. Ich erwarte, dass wir gut aussehen werden. Ob wir so stark sein werden wie in Ungarn, fragt sich jeder, aber ich weiß unser Team ist bereit."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.