Jenson Button fühlt sich pudelwohl bei McLaren - und will den Fahrertitel gewinnen

Formel 1 2010

— 09.09.2010

Button: "Ich sitze nicht einfach nur still und warte"

Jenson Button über die Herausforderung, zwei Titel in Folge zu gewinnen, seine Einstellung und die Entwicklungsarbeit seines McLaren-Teams

Sein großes Ziel hat Jenson Button bereits im vergangenen Jahr erreicht: Mit dem Brawn-Team lieferte der britische Rennfahrer eine starke Leistung ab und sicherte sich am Saisonende prompt den Formel-1-Titel. Auch 2010 hat der 30-Jährige gute Chancen auf den ersten Tabellenplatz bei der Fahrerwertung, obwohl er zuletzt beim Rennen in Belgien einen Rückschlag hinnehmen musste.

Für Button steht aber unumstößlich fest: In ihm lodert noch immer das gleiche Feuer, das ihn 2009 von Erfolg zu Erfolg trieb. "Ich fühle nicht, dass ich weniger entschlossen als im vergangenen Jahr zu Werke gehe. Ich bestreite jedes Training, jedes Qualifying und jedes Rennen mit der Hoffnung auf den Sieg. Das Gewinnen wird schließlich niemals langweilig", wird der McLaren-Pilot von 'ESPN' zitiert.

Der Fahrer muss sich um das Auto bemühen

"Es ist ein absolut großartiges Gefühl, wenn du die Ziellinie überquerst und die 23 anderen Autos geschlagen hast. Ich möchte immer gewinnen und das wird immer so sein", gibt Button vor dem Großen Preis von Italien zu Protokoll. "Ich weiß, dass ich 2010 mit der gleichen Leidenschaft unterwegs bin wie noch im vergangenen Jahr. Ich sehe hier keinen Fahrer, der härter arbeitet als ich."

"Ich kann mir nicht vorstellen, noch mehr Zeit und Mühen in diese Sache einfließen zu lassen", so der amtierende Weltmeister. "Wenn du mit Feuereifer bei der Sache bist, beschäftigst du dich auch sehr intensiv damit, in welche Richtung es für dich geht. Ich schlage nicht einfach so auf und hoffe auf ein gutes Auto. Ich bin ein Teil eines Prozesses - genau wie Lewis", sagt Button vor dem Monza-Rennen.

"Wenn man sich mit den Menschen unterhält, mit denen ich zusammen arbeite, dann werden sie beschreiben, mit welcher Hingabe ich dabei bin und wie viel Zeit ich für die Entwicklung des Autos aufwende. Das betrifft nicht nur den Endspurt der aktuellen Saison, sondern auch 2011 und die kommenden Jahre. Ich sitze nicht einfach nur still und warte darauf, dass das Auto gebaut wird."

Button: Wie fühlt sich bloß der zweite Titel an?

"Ich stecke viel Zeit und Mühen hinein, damit das Team auf das hört, was ich zu sagen habe. Die Meinung eines Fahrers ist wichtig. Das ist nicht alles, aber von großer Bedeutung", stellt Button heraus. "Das betrifft nicht nur die Arbeit an einem Wochenende, sondern die Richtung, die man für das Fahrzeug des kommenden Jahres einschlagen möchte. Dabei muss ich jetzt Vollgas geben."

"In zwei Monaten wird es dafür nämlich zu spät sein. Wir arbeiten schließlich bereits am Auto für 2011", erklärt der Formel-1-Routinier. Zunächst gilt die Konzentration aber der aktuellen Saison, wie Button anmerkt: "Kein britischer Fahrer hat je in aufeinander folgenden Jahren den Titel gewonnen. Das ist doch ein schönes Ziel. Einmal Weltmeister zu werden ist ein beeindruckendes Gefühl."

"Ich möchte aber auch erfahren, was es heißt, den Titel zum zweiten Mal zu holen", sagt der McLaren-Fahrer und fügt im Hinblick auf Fernando Alonso und Michael Schumacher hinzu: "Im Augenblick gibt es nur zwei Fahrer im Starterfeld, die zweimal oder noch öfter gewonnen haben. Es wäre unglaublich, zwei Jahre in Folge die Nummer eins zu sein - und das mit unterschiedlichen Teams", so Button.

Fotoquelle: McLaren

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.