Nick Heidfeld feiert ein Comeback in der Formel 1 - und das bereits ab Singapur!

Formel 1 2010

— 14.09.2010

Offiziell: Heidfeld ab sofort statt de la Rosa!

Die Katze ist aus dem Sack: Nick Heidfeld heuert zum dritten Mal beim Sauber-Team an und ersetzt ab Singapur Pedro de la Rosa

Die von 'Motorsport-Total.com' angekündigte Sensation ist perfekt: Nick Heidfeld wird bereits beim nächsten Grand Prix in Singapur am 26. September im zweiten Sauber-Cockpit neben Kamui Kobayashi sitzen. Die Zusammenarbeit zwischen dem Schweizer Team und Pedro de la Rosa wird mit sofortiger Wirkung beendet.

"Ich freue mich wahnsinnig darauf, ab Singapur mit einem guten Auto wieder ins Formel-1-Renngeschehen eingreifen zu können", strahlt Heidfeld. "Nach den letzten Monaten bin ich so motiviert wie nie. Für mich ist es eine Heimkehr, da ich ja insgesamt schon sieben Jahre für das Sauber-Team gefahren bin. Bei der Mannschaft werde ich mich sicher sofort wieder zu Hause fühlen, was mir dabei helfen sollte, mich so schnell wie möglich mit dem Auto vertraut zu machen. Ich möchte mich bei Peter Sauber für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken."

Sauber selbst erklärt: "Für mich als Teamchef war es hart, diese Entscheidung zu treffen, und ich möchte mich bei Pedro für die professionelle Zusammenarbeit bedanken. In Nick haben wir nun einen Piloten engagiert, den wir sehr gut kennen und der uns helfen wird, das Wettbewerbspotenzial unseres Autos weiter zu bewerten."

De la Rosa wurde am Sonntag nach dem Rennen in Monza von Sauber und Geschäftsführerin Monisha Kaltenborn informiert. Naturgemäß ist er enttäuscht: "Die Entscheidung des Teams überrascht mich, aber ich respektiere sie und wünsche der Mannschaft viel Glück für die restliche Saison. Ich beabsichtige weiterhin, 2011 in der Formel 1 zu sein."

Der Spanier liegt gegen Kobayashi nach Punkten mit 6:21 im Rückstand, im Qualifying-Duell steht es nach 14 von 19 Saisonrennen 7:7. Ob er mit seinen 39 Jahren noch einmal ein Grand-Prix-Cockpit finden wird, steht in den Sternen.

Der Vertrag zwischen Heidfeld und Sauber tritt am kommenden Freitag in Kraft.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.