Timo Glock liegt die anspruchsvolle Strecke von Singapur

Formel 1 2010

— 25.09.2010

"Sehr befriedigender Tag" für Virgin

Timo Glock präsentierte sich in der Qualifikation zum Großen Preis von Singapur in Bestform und platzierte sich auf Position 18

Timo Glock durfte sich am Samstag in Singapur über ein erfolgreiches Qualifying freuen. Der Deutsche konnte als 18. nicht auf seinen Teamkollegen, sondern auch beide Piloten der Teams Lotus und HRT hinter sich halten. Teamkollege Lucas di Grassi war um 0,386 Sekunden langsamer als der Rennfahrer aus Wersau und belegte damit Position 20.

"Ich bin über unsere heutige Leistung sehr glücklich, sowohl über jene des Teams als auch über meine", so Glock. "Das Auto war nicht einfach zu fahren, aber ich habe heute alles aus ihm herausgeholt. Wir haben den weichen Reifen etwas zu hart rangenommen, besonders im Heck, ich hätte also wohl eine oder zwei weitere Zehntelsekunden herausholen können, wenn er konstanter geblieben wäre."

"Alles in allem war es jedoch eine gute Leistung, einmal mehr das beste der neuen Teams zu sein. Nun freue ich mich auf den morgigen Tag. Ich mag diese Strecke wirklich, besonders wenn es abtrocknende Bedingungen hat. Ich hoffe aus diesem Grund, dass die Strecke im Rennen ähnlich sein wird. Wir werden sehen, was wir dann erreichen können."

"Das war von uns eine sehr gute Qualifying-Leistung", so di Grassi. "Ich bin vor einem Lotus gelandet. Auch wenn ich eine der Trainingseinheiten verpasst habe, fühlt es sich an, als war es das beste Qualifying des Jahres. Es ist eine sehr schwierige Strecke, also verbessere ich mich noch mit jedem Mal, mit dem ich auf die Strecke gehe. Ich finde hier und dort eine Zehntelsekunde oder eine halbe Zehntelsekunde. Ich freue mich auf das morgige Rennen."

"Ein sehr befriedigender Tag", freut sich Teamche John Booth. "Beide Mannschaften an den Autos haben gut gearbeitet, um die Probleme von gestern zu beheben und die Balance für das Qualifying trotz der heute schwierigen Bedingungen zu optimieren."

"Timo war schon das gesamte Wochenende über in Topform, und er hat eine großartige Qualifying-Einheit gezeigt, steht nun vor allen neuen Teams. Auch Lucas leistete großartige Arbeit, indem er die gestern verlorene Zeit gutgemacht hat. Er hatte Pech, dass er am Ende von Kovalainen geschlagen wurde. Beide Autos waren dieses Wochenende zuverlässig, wir freuen uns auf ein aufregendes Rennen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.