Michael Schumacher ist unangefochtener Rekordsieger in Suzuka

Formel 1 2010

— 01.10.2010

Mercedes: Schumacher freut sich auf eine Lieblingsstrecke

Rekordsieger Michael Schumacher freut sich genau wie der Rest des Mercedes-Teams auf Suzuka - Aufwärtstrend soll aufrechterhalten werden

Sechsmal hat Michael Schumacher bereits in Suzuka gewonnen, womit er einsamer Rekordsieger auf der anspruchsvollen Fahrerstrecke in Japan ist. Dementsprechend freut sich der Mercedes-Pilot auf den nächsten Grand Prix dieser Saison: "Suzuka war schon immer eine meiner Lieblingsstrecken. Hier zu fahren, ist teilweise einfach sensationell."

"Die Strecke ist technisch anspruchsvoll mit interessanten Kurvenkombinationen - es gibt einem ein gutes Gefühl, wenn man eine schnelle Runde zusammenbekommt", erklärt Schumacher, der den Grand Prix von Japan zuletzt im Jahr 2004 gewonnen hat. "Ich habe gute Erinnerungen an Japan, denn in Suzuka fuhr ich etliche tolle Rennen. Daran würde ich gerne anknüpfen und ich bin bereit für diese Aufgabe. Wir werden das Beste aus dem Wochenende machen."

Letzter Sieg im Jahr 2007

Auch die Mercedes-Bilanz auf japanischem Boden kann sich sehen lassen: 16 Mal ging die Marke mit dem Stern dort an den Start, viermal feierte sie einen Sieg. Zuletzt gelang dieses Kunststück 2007 in Fuji mit Lewis Hamilton am Steuer eines McLaren-Mercedes. Nico Rosbergs bestes Japan-Ergebnis ist der fünfte Platz auf Williams im Vorjahr. Aber: "Suzuka ist eine tolle Strecke und gehört für mich zusammen mit Spa zu den besten im Kalender", sagt selbst der frühere Williams-Pilot.

"Sie ist eine echte Fahrerstrecke, eine technische Herausforderung und schnell. Sie fordert dir und deinem Auto alles ab. Das gilt besonders für den ersten Sektor, das Glanzlicht einer jeden Runde", analysiert Rosberg und fügt an: "Gemessen an unserer Leistungsfähigkeit hatten wir zuletzt eine Reihe ordentlicher Ergebnisse mit einem sechsten und zwei fünften Plätzen, und das wollen wir in Suzuka fortsetzen."

"Suzuka", meint Teamchef Ross Brawn, "war im Laufe der Jahre Schauplatz etlicher spannender Rennen und gehört für Fahrer wie Zuschauer zu den Klassikern. Die Verbesserungen an der Strecke und im Fahrerlager haben uns im vergangenen Jahr beeindruckt und die Veranstalter sorgten für eine gute Show. Bei den letzten drei Rennen haben wir an den Strecken gut gearbeitet und wir holten eine Reihe von Punkteplätzen. Wir wollen diesen Trend bei den verbleibenden vier Rennen fortsetzen."

Möglichkeiten zuletzt gut ausgeschöpft

In den letzten drei Rennen gelangen dem Silberpfeil-Werksteam fünf Punkteresultate - nur in Singapur verpasste Schumacher als 13. den Sprung in die Top 10. Auch im Qualifying konnte sich der Rennstall nach der Pleite von Spa-Francorchamps in Singapur wieder auf das gewohnte Niveau steigern. Das ist auch entscheidend, um im Kampf um Platz vier in der Konstrukteurs-WM die 35 Punkte Vorsprung auf Renault zu verteidigen.

"Wie in den letzten Rennen ist es unser Ziel, zu punkten und die bestmögliche Leistung zu zeigen", wünscht sich Mercedes-Sportchef Norbert Haug für Suzuka. "Wir wissen, dass wir noch nicht in der Lage sind zu siegen, doch während sich unsere technischen Entwicklungen zu Hause ganz auf unser nächstjähriges Auto richten, konzentriert sich unser Team an der Rennstrecke voll auf die letzten vier Grands Prix der Saison 2010."

Haug freut sich auch auf das 16. von 19 Saisonrennen, weil Strecke und Atmosphäre in Suzuka einmalig sind: "Das Streckenlayout von Suzuka gehört bei den Fahrern zu den beliebtesten im Formel-1-Kalender. Dieser Grand Prix in Japan ist ein ganz besonderer und sehr anspruchsvoll für Fahrer, Teams und Autos", so der 57-Jährige, der im Falle eines Überraschungssieges sicher wieder einen seiner berühmten Karaokeauftritte zum Besten geben würde...

Fotoquelle: Mercedes

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.