Christian Horner will, dass die Fahrer unter sich entscheiden, wer den Titel holt

Formel 1 2010

— 14.10.2010

Weiterhin keine Stallorder bei Red Bull

Christian Horner will Mark Webber weiterhin nicht zur Nummer eins ernennen, beide Fahrer sollen die Chance auf den Titel haben

Red Bull ist auf dem besten Wege, erstmals in der jungen Teamgeschichte die Fahrer-WM zu gewinnen. Einzig Fernando Alonso wehrt sich tapfer, während Lewis Hamilton und Jenson Button wohl nur noch dann Weltmeister werden können, wenn bei Red Bull und Ferrari die Technik streikt oder es Unfälle gibt. Die volle Aufmerksamkeit genießt aber derzeit das teaminterne Duell bei Red Bull.

Der schon abgeschriebene Sebastian Vettel hat sich in den letzten Wochen durch gute Leistungen wieder an WM-Leader Mark Webber herangekämpft. Der Australier liegt nur mehr 14 Zähler vor dem Heppenheimer und dem Spanier. Angesichts des in der zweiten Saisonhälfte sehr starken Alonsos ist es für einige Beobachter aber unverständlich, wieso Red Bull nicht auf Nummer sicher geht, und alles dem Titelgewinn unterordnet. Soll heißen, dass die Österreicher eine Nummer eins festlegen, nämlich Webber.

Das hat unter anderem sein Manager Flavio Briatore bereits lautstark gefordert. Doch Teamchef Christian Horner bleibt hart: "Wir halten es für unfair, einen Fahrer gegenüber dem anderen zu bevorzugen. Das Team wird beide Fahrer so gleich wie nur möglich behandeln. Es wird noch ziemlich schwierig, aber beide haben gute Chancen. Es ist großartig, dass unsere beiden Fahrer noch um den Titel kämpfen, wir wollen beiden Fahrern die Chance geben, ihn zu gewinnen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.