Der Brasilianer Cesar Ramos sicherte sich in der Italienischen Formel 3 den Titel

Formel 1 2010

— 26.10.2010

Ferrari: Formel-1-Test für Ramos, Richelmi und Caldarelli

Am vergangenen Wochenende fiel in Monza die Entscheidung in der Italienischen Formel 3: Die drei Besten dürfen einen Ferrari-Test absolvieren

Ferrari macht sich für den italienischen Motorsportnachwuchs stark. Die Scuderia hat nicht nur ein eigenes Förderprogramm etabliert, sondern kooperiert auch eng mit dem italienischen Verband. Im Zuge dieser Zusammenarbeit hat Ferrari einen Formel-1-Test für die drei Erstplatzierten der Italienischen Formel 3 ausgelobt. Seit dem vergangenen Wochenende steht fest, wer den roten Formel-1-Wagen fahren darf.

Beim Saisonfinale in Monza setzten sich die Favoriten durch. Der Brasilianer Cesar Ramos konnte sich mit Platz acht im ersten Durchgang und einem Sieg im zweiten Rennen den Titel sichern. "Eine solch enge Meisterschaft zu gewinnen, ist sehr befriedigend", so der 21-jährige Youngster, "aber jetzt kommt der Test im Formel-1-Auto noch oben drauf."

"Es war meine bisher beste Saison. Nun folgt der Test mit Ferrari - eine einzigartige und riesige Chance", kommentiert der zweitplatzierte Stephane Richelmi. "Ich konnte am Finalwochenende den dritten Platz sichern und somit den Ferrari-Formel-1-Test gewinnen. Das war das Minimalziel in diesem Jahr", freut sich Andrea Caldarelli. "Beim Test will ich mein gesamtes Potenzial zeigen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Stewart kritisiert Hamilton: "Sowas habe ich noch nie gesehen"

News

Fotostrecke: Größte Unsportlichkeiten der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung