Kein Wechsel: Lewis Hamilton möchte so lange wie möglich bei McLaren bleiben

Formel 1 2010

— 26.10.2010

Hamilton: Ferrari ist kein Karriere-Muss

Viele Formel-1-Piloten träumen davon, einmal für Ferrari starten zu dürfen - Nicht so Lewis Hamilton, der McLaren ewige Treue schwört

In der Formel 1 ist gegenwärtig wohl kein Pilot so eng mit seinem Rennstall verbunden wie Lewis Hamilton mit McLaren. Schon als Teenager wurde der Brite von McLaren-Boss Ron Dennis gefördert und 2007 schließlich in das zweite Formel-1-Cockpit neben dem damaligen Neuzugang Fernando Alonso gehievt. Seitdem startet der inzwischen 25 Jahre alte Hamilton für das Team aus Woking und gewann 2008 die Fahrer-Weltmeisterschaft.

Doch im Gegensatz zu vielen anderen Piloten reizt es Hamilton nicht, eines Tages für ein anderes Team fahren zu wollen. Er habe erst in der vergangenen Woche der McLaren-Fabrik einen Besuch abgestattet. Dabei sei ihm mal wieder klar geworden, wie professionell dort gearbeitet werde. "Ganz ehrlich, ich sehe mich nirgendwo sonst", sagte Hamilton gegenüber der Zeitung 'Mirror'.

Zwar habe man gemeinsam in der Vergangenheit nicht immer einen perfekten Job gemacht, "aber es ist ein fantastisches Team, mit einer großartigen Geschichte, und ich bin stolz, ein Teil davon zu sein", bekräftigte Hamilton, der in seiner immer noch jungen Formel-1-Karriere schon 14 Grand-Prix-Siege mit McLaren feiern konnte.

Während sein ehemaliger Teamkollege Alonso die Silbernen bereits nach einer Saison wieder verließ und nach der Rückkehr zu Renault inzwischen bei Ferrari angedockt hat, kann sich Hamilton einen solchen Karriereweg für sich selbst nicht vorstellen. "Ich werde hier bleiben, so lange sie mich behalten wollen. Eine Karriere kann auch vollkommen sein, ohne, dass man ein Ferrari-Fahrer gewesen ist", findet der momentane WM-Dritte.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.