Max Mosley hat jahrelang für eine sparsamere Formel 1 gekämpft

Formel 1 2010

— 31.10.2010

Mosley empfiehlt weitere Sparmaßnahmen

Die Wirtschaft befindet sich im Aufwind, aber Max Mosley findet, dass es völlig richtig von ihm war, mit der Formel 1 einen drastischen Sparkurs einzuschlagen

Während sich die Weltwirtschaft von der schwersten Krise der vergangenen Jahrzehnte erholt und auch im Motorsport das Geld wieder etwas lockerer daherkommt als noch vor einigen Monaten, betont Max Mosley erneut, dass in der Formel 1 weiterhin gespart werden sollte. Seiner Meinung nach waren die von ihm selbst geforderten Sparmaßnahmen völlig richtig - und sind es noch.

"Im Moment", so der frühere FIA-Präsident in einem Interview mit 'BBC Radio 5 live', "bekommt ein Team ungefähr 40 oder 50 Millionen Dollar von Bernie (Ecclestone; Anm. d. Red.). Sie brauchen wahrscheinlich 200, um ordentlich operieren zu können. Selbst in der heutigen Situation, in der sich die Welt insgesamt wahrscheinlich langsam von der Rezession erholt, ist es sehr schwierig, so viel Geld von Sponsoren zu bekommen."

Die Teams jedoch haben die Restriktionen ihrer erst kürzlich bis 2017 verlängerten Sparvereinbarung (RRA) gelockert - laut Mosley eine Fehlentscheidung: "Ich glaube, dass es für die Teams in keiner Weise einfach ist, und das Richtige wäre, die Kosten weiter zu senken", findet er. "Aber unterm Strich ist das eine Entscheidung der Teams. Sie sitzen alle beisammen und wissen, was sie meiner Meinung nach tun sollten. Sie sehen das anders - und das ist ihre Sache."

"Aber es besteht kein Zweifel, dass einige von ihnen auf der Kippe stehen, weil sie so viel Geld ausgeben und die Möglichkeiten, Geld zu finden, limitiert sind", ergänzt der 70-jährige Brite. In der Branche wird vor allem HRT, Virgin und Force India eine angespannte finanzielle Lage nachgesagt. Auch Sauber kann erst seit der Einigung mit dem künftigen Großsponsor Telmex aufatmen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.