Für Nico Rosberg geht es in Abu Dhabi noch um WM-Gesamtrang sieben

Formel 1 2010

— 10.11.2010

Mercedes will beim Finale wieder punkten

Mercedes will den gezeigten Speed der vergangenen Rennen auch in Abu Dhabi zu guten Ergebnissen umsetzen - Eine neue Strecke für Michael Schumacher

In Abu Dhabi geht die erste Saison von Mercedes als Werksteam seit den Fünfzigerjahren zu Ende. Um den WM-Titel konnten die Silberpfeile nicht mitfahren. Nico Rosberg kletterte dreimal auf das Podest und wird beim Saisonfinale noch mit Robert Kubica (Renault) um WM-Rang sieben kämpfen. Vier Punkte liegt der Pole zurück. Für Michael Schumacher hat sich in seiner Comeback-Saison nicht der große Erfolg eingestellt. Der Rekordweltmeister wird zum ersten Mal in Abu Dhabi mit einem Formel-1-Boliden unterwegs sein.

In den vergangenen Rennen hat Mercedes ein gutes Tempo gezeigt und sich wieder hinter den drei Topteams etabliert. Rosberg ist zuversichtlich und freut sich auf die spezielle Strecke. "Das erste Rennen auf dem Yas-Marina-Circuit am Ende der Saison 2010 hat mir sehr gefallen. Der Kurs mit seiner einzigartigen Streckenführung und der ungewöhnlichen Boxenausfahrt ist interessant und das Fahren in der Dämmerung ist eine Abwechslung zu den üblichen Rennwochenenden. Schön, dass ich in Brasilien wieder Punkte holte. Wir wollen die Saison in Abu Dhabi mit einem weiteren guten Resultat beenden und dann freuen wir uns auf 2011, wenn wir bestimmt wieder besser aussehen werden."

Oft hat Schumacher die Aufmerksamkeit nach seiner Comeback-Ankündigung auf sich gezogen. In Abu Dhabi blickt hingegen die ganze Welt auf den spannenden WM-Kampf. Dadurch kann der 41-Jährige in Ruhe seiner Arbeit auf der für ihn neuen Strecke nachgehen. "Wir erlebten ein recht positives Wochenende in Sao Paulo mit zufriedenstellendem Speed im Qualifying wie auch im Rennen - auch wenn das nach außen nicht ganz so deutlich sichtbar wurde. Abu Dhabi wird für mich auf jeden Fall spannend, denn ich fahre erstmals auf dieser beeindruckenden Strecke."

"Das Interesse der Zuschauer und Medien wird ganz auf den Kampf um den WM-Titel gerichtet sein, wir werden also in Ruhe und konzentriert arbeiten können. Ich bin sicher, dass jeder im Team so gut vorbereitet ist wie ich, um beim letzten Rennen der Saison noch einmal eine respektable Leistung abzuliefern."

Im vergangenen Jahr ist Ross Brawn bereits mit dem Fahrertitel in der Tasche nach Abu Dhabi gereist. Diesmal ist die Herausforderung anders. "Der letzte Grand Prix der Saison 2010 ist das Heimrennen unseres Teilhabers und Partners Aabar, der in Abu Dhabi seinen Stammsitz hat. Bei der Premiere des Yas-Marina-Circuits vor einem Jahr waren wir von der Anlage sehr beeindruckt", so der Teamchef.

"Jetzt freuen wir uns auf ein spannendes Wochenende, an dem die Fahrer-WM entschieden wird. Nachdem unser Team beim Grand Prix von Brasilien am vergangenen Wochenende mit beiden Autos in die Punkte fuhr, wollen wir diese fordernde Saison mit einem weiteren guten Resultat beenden, bevor wir uns ganz auf das nächste Jahr konzentrieren."

2008 und 2009 wurde der Weltmeister von einem Mercedes-Motor angetrieben. Diesmal werden sich die Deutschen aller Voraussicht nach nicht über einen Titel freuen können, aber Motorsportchef Norbert Haug fiebert trotzdem dem Finale entgegen. "Wir alle freuen uns sehr auf ein sehr spannendes letztes Rennen einer großartigen Formel-1-Saison an deren Ende noch vier Fahrer Chancen auf den Titelgewinn haben. Abu Dhabi ist eines der Heimrennen für unser Team, denn unser Anteilseigner und Partner Aabar hat dort seinen Stammsitz."

"Auch bei diesem 'Heimspiel' wird unsere Mannschaft nichts geschenkt bekommen, und unser Ziel ist, wie in den letzten sechs Rennen in Folge erreicht, erneut die bestmögliche Platzierung mit unserem augenblicklichen technischen Paket zu erreichen und präsent zu sein, sollte ein Fahrer in einem der derzeit schnelleren Autos ein Problem haben. Es wäre eine schöne Belohnung für all unsere Teammitglieder, diese sehr harte und sehr lange Saison, in der all unsere Mitarbeiter alles gegeben haben, mit einem ordentlichen Resultat abzuschließen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.