Nico Rosberg kämpfte am Freitag mit dem nicht funktionierenden F-Schacht

Formel 1 2010

— 12.11.2010

Mercedes: Gute Basis für erfolgreichen Saisonabschluss

Nico Rosberg und Michael Schumacher zeigen sich zuversichtlich, dass sie ein erfolgreiches Wochenende in Abu Dhabi erleben werden

Bei Mercedes schaffte Nico Rosberg mit einem Rückstand von 1,334 Sekunden auf Lewis Hamilton als Zehnter am Freitagabend in Abu Dhabi gerade soeben den Sprung in die Top 10. Teamkollege Michael Schumacher scheiterte knapp, er war als Elfter um 0,024 Sekunden langsamer als sein Teamkollege.

"Wir haben heute ein paar Fortschritte erzielt", so Rosberg. "In Bezug auf das Setup befinden wir uns definitiv auf dem richtigen Weg. Wir haben etwas Zeit benötigt und ein paar Schritte in verschiedene Richtungen, um die Verbesserungen zu finden."

"Und während es ein paar Probleme gibt, die wir noch lösen müssen, sieht es alles in allem in Ordnung aus. Mein F-Schacht hat heute nicht ordentlich funktioniert, was nicht ideal war. Aber das werden wir über Nacht rechtzeitig vor dem Wochenende beheben."

"Es ist ziemlich interessant, hier unter den Tag-Nacht-Bedingungen zu fahren", so Schumacher. "Dies macht diese Strecke speziell und es macht auch Spaß. Die Strecke an sich war nicht allzu kompliziert zu lernen, alles in allem war der heutige Tag also in Ordnung."

"Wir haben es heute mit keinem speziellen Problemen zu tun bekommen, ich freue mich aus diesem Grund schon auf das morgige Qualifying. Dann werde ich versuchen, eine gute Runde zusammen zu bekommen, und es in der Startaufstellung so weit wie möglich nach vorne zu schaffen."

"Wir hatten hier in Abu Dhabi einen ordentlichen Start in das Wochenende", so Teamchef Ross Brawn. "Sowohl Nico als auch Michael fanden gegen Ende der Einheit am Abend eine gute Setup-Richtung. Heute haben wir ein paar interessante Bewertungen abgeschlossen, welche uns gut dastehen lassen sollten, um hier ein positives finales Rennwochenende der Saison zu erleben."

"Am Ende der Einheit sahen unsere Rundenzeiten unter Rennbedingungen nicht allzu schlecht aus", so Mercedes-Sportchef Norbert Haug. "Wie bei den vergangenen paar Rennen werden wir versuchen, in der Startaufstellung auf die bestmöglichen Positionen hinter den schnelleren Autos zu kommen."

"Dann ist es unser Ziel, uns während des Rennens zu verbessern. Natürlich ist es unser Ziel, diese lange Saison mit den bestmöglichen Ergebnissen zu beenden, und unsere Jungs sind voll motiviert, um dies zu schaffen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.