Rubens Barrichello ist stolz auf seine Leistung in der Qualifikation

Formel 1 2010

— 13.11.2010

Williams: Barrichello brilliert - Hülkenberg rätselt

Während Rubens Barrichello in Abu Dhabi ein starkes Qualifying zeigte, wurde das Auto von Nico Hülkenberg schlagartig langsamer

Bei Williams schaffte es Rubens Barrichello als Siebter mit 0,809 Sekunden Rückstand in der Qualifikation zum Großen Preis von Abu Dhabi in die Top 10. Teamkollege Nico Hülkenberg, der mit der Pole-Position in São Paulo noch überrascht hatte, musste sich dieses Mal mit Position 15 begnügen.

"Das war ein großartiges Qualifying", so Barrichello. "Besonders wenn man bedenkt, wo wir gestern standen. Am Freitag hatten wir etwas zu kämpfen, aber wir haben das Auto in jedem Aspekt verbessert, und ich bin über den heutigen Ausgang einfach erleichtert."

"Der siebte Rang ist besser als erwartet, und ich hoffe, dass wir diesen morgen halten können. Natürlich ist der morgige Tag ein anderer Tag, aber meine Ingenieure und ich haben zusammen an diesem Wochenende einen guten Lauf, ich bin aus diesem Grund sehr positiv."

"Zu Beginn lagen Rubens und ich ziemlich gleichauf", so Hülkenberg. "Aber ich landete schlussendlich auf Position 15, während es Rubens in die Top 10 geschafft hat. Im ersten Qualifying-Durchgang war alles in Ordnung. Der härtere Reifen funktionierte gut. Wir wählten dann für den zweiten Qualifying-Durchgang den weicheren aus, das änderte alles."

"Mein Auto verhielt sich plötzlich sehr unerwartet, ich verlor die Balance und Haftung. Das Auto rutschte einfach überall herum. Das war sehr seltsam, das werden wir uns heute Abend anschauen. Mit einem guten Start könnten wir ein paar Plätze gutmachen und morgen am Ende ein positiveres Ergebnis erzielen."

"Das war ein großartiges Qualifying von Rubens", so Chefingenieur Patrick Head. "Zusammen mit seinem Ingenieur hat er heute Nachmittag das Maximum aus seinem Auto herausgeholt. Es sieht danach aus, als könnten wir im Rennen eine gute Leistung zeigen."

"Nico hat das Potenzial gezeigt, das er brauchte, um es in den dritten Qualifying-Durchgang zu schaffen, aber irgendetwas verursachte auf seinem letzten Reifensatz in den langsamen Kurven Untersteuern. Beide Fahrer können morgen ein gutes Rennen fahren. Unser Ziel ist es, unsere Position in der Konstrukteursmeisterschaft zu halten."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.