Die Berliner Straße des 17. Juni wird am Samstag wohl rappelvoll sein

Formel 1 2010

— 24.11.2010

Deutschland-Tournee geht in Berlin weiter

Weltmeister Sebastian Vettel verwandelt die historische Straße des 17. Juni in Berlin am Samstag für zwei Stunden in eine Formel-1-Demostrecke

Nach dem vielumjubelten Auftritt in seiner Heimatstadt Heppenheim setzt Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel seine Deutschland-Tournee am kommenden Wochenende fort. Vor dem Race of Champions in der Düsseldorfer Esprit-Arena steht aber noch ein ganz besonderer Event auf dem Programm.

Denn Vettel wird am Samstag auf der Straße des 17. Juni in Berlin eine Demofahrt mit seinem Red Bull hinlegen. "Wir werden Berlin rocken", freut sich der 23-Jährige, der von Popstar Smudo von den Fantastischen Vier und dem mehrfachen Stuntmotorrad-Weltmeister Chris Pfeiffer unterstützt wird. So soll Berlin zumindest für zwei Stunden zur Motorsport-Hauptstadt Deutschlands werden.

"Wenn ich Weltmeister werde, möchte ich mit meiner 'Randy Mandy' auf der größten Fanmeile Deutschlands fahren", soll Vettel schon Wochen vor dem WM-Gewinn in Abu Dhabi vor sich hingeträumt haben - einmal dort feiern, wo sonst bei Fußball-Weltmeisterschaften tausende Fans ihre Idole anfeuern...

Vettel wird seinen Formel-1-Boliden zwischen 12:00 und 14:00 Uhr zwischen Brandenburger Tor und Yitzhak-Rabin-Straße pilotieren.

Fotoquelle: Achim Raschka

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel 1 Monaco 2017: Sebastian Vettel gewinnt an der Box!

News

F1 Backstage Monaco: Pam Anderson gewährt tiefe Einblicke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung